Konzepte entwickeln: Hier sind 10 Dinge die Du dabei beachten musst

10
Konzept entwickeln

In einem Online Marketing Unternehmen tätig zu sein ist für viele ein Traumberuf.

Die vielen verschiedenen Aufgabenbereiche machen das Ganze nämlich wirklich interessant.

Dazu noch die Nutzung der modernen Technik!

Damit Du im Online Marketing Bereich aber effektiv arbeiten kannst, musst Du folgendes unternehmen: Ein Konzept entwickeln!!

Dieses kann Dir bei der Arbeit sehr nützlich sein.

Viele Unternehmen arbeiten mit Hilfe mehrere Konzepte für ihre Marketingideen.

Denn nur so werden eine klare Struktur und ein korrekter Inhalt gewährleistet.

Doch was ist ein Konzept?

Was musst Du beachten um ein gutes Konzept entwickeln zu können?

Ich werde Dir dabei helfen, diese Fragen zu klären!

Ein Konzept ist nicht sonderlich schwer, beinhaltet aber viel Zeit und Aufwand.

Konzept entwickeln

Warum solltest Du überhaupt ein Konzept entwickeln?

Du fragst Dich vielleicht gerade, warum überhaupt ein Konzept notwendig ist, um im Online Marketing seine Ideen durchzusetzen.

So ein Konzept ist nämlich durchaus praktisch.

Konzepte werden erstellt, um Projekte vorzubereiten.

Steht das Konzept, kannst Du damit gut abschätzen, ob Dein Projekt überhaupt ein Erfolg wird oder ob Du es lieber komplett lassen solltest.

Bevor Du Deine Idee also umsetzt, schau Dir lieber anhand des Konzeptes die Chancen für die Zukunft an.

Bei einem guten Konzept werden verschiedene Szenarien durchgespielt und eventuell anfallende Lösungswege aufgezeigt.

Die einzelnen Schritte zur Umsetzung und die Zielgruppen werden dadurch abgeleitet.

Und genau deshalb solltest Du ein Konzept entwickeln, denn dieses ist der Schlüssel zum Erfolg.

Bevor Du aber mit der Konzeptentwicklung startest, sollte Dir klar sein, dass das nicht ganz so einfach ist wie gedacht.

Es gibt hier mehrere Faktoren, die Du beachten musst, damit die Arbeit dann nicht ganz umsonst war.

Wenn Dir die Aufgabe der Konzeptentwicklung übergeben wurde, achte auf folgende Punkte und Du wirst ganz leicht ein Konzept entwickeln können. 🙂

Konzept entwickeln

Diese 10 Dinge musst Du beachten, wenn Du ein Konzept entwickeln willst!

1. DEINE Kompetenz ist gefragt

Willst, beziehungsweise musst Du ein Konzept entwickeln, brauchst Du auch bestimmte Fähigkeiten, damit das überhaupt alles klappt.

Für die Konzeptentwicklung ist nicht jeder geeignet.

Allein die ersten wichtigen Schritte sind für viele schon schwierig.

Zuallererst ist das „Zuhören“ erforderlich.

Immerhin musst Du ja irgendwie wissen, um was es geht, oder?

Finde heraus, was Deinem Auftraggeber und der Zielgruppe wichtig ist.

Natürlich ist es auch wichtig herauszufinden, was der Auftraggeber mit Deinem Konzept erreichen möchte.

Liegen Dir diese Informationen vor, ist nun Deine Kreativität gefragt.

Ohne Ideen wirst Du kaum ein Konzept entwickeln können.

Du musst also eigene Ideen entwerfen können und die dazu passenden Lösungswege.

Gar keine leichte Aufgabe also. 🙂

Du darfst Deine Ideen natürlich nicht einfach auf ein Blatt Papier schreiben und das dann als „Konzept entwickeln“ verstehen.

Die Informationen und Ideen müssen strukturiert niedergelegt werden.

Ohne gute Strukturierung wirst Du schnell mal die Übersicht verlieren.

Und während der Präsentation wäre das für Dich verhängnisvoll.

Das wollen wir doch lieber mal vermeiden.

Bei der Präsentation Deines Konzeptes musst Du es auch gut verkaufen können.

Stelle Dich auf viele Fragen rund um Dein Konzept ein und beantworte diese mit so viel Selbstvertrauen wie nur möglich!

2. Ein Konzept entwickeln – Der richtige Start machts aus!

Vorab musst Du eben eine genaue Vorstellung für die Idee Deines Konzeptes besitzen.

Das Ziel sollte realistisch sein.

Kannst Du Dein Ziel nicht umsetzten, musst Du auch kein Konzept entwickeln.

Das wäre nur verschwendete Zeit.

Hol Dir dann Stift und Papier zur Hand und konzentriere Dich in wenigen Sätzen auf die wichtigsten Punkte zu dieser Idee.

Danach musst Du separat einige Listen erstellen, die Deinen Einfall hinterfragen.

Diese Punkte sollten Deine Listen enthalten:

1.Eine Liste mit all den Dingen, die Du benötigen wirst.

Dadurch kannst Du Materialkosten und Zeitaufwendung berechnen.

2.Eine Liste mit all den möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten
3.Eine Liste mit vielen verschiedenen Lösungswegen bei Problemen

Anhand dieser Listen hast Du eine gute Übersicht über alle wichtigen Informationen zu Deiner Konzeptentwicklung.

Wichtig ist es nur, dass alle schriftlich und vor allem übersichtlich hinterlegt und nachvollziehbar sind.

Konzept entwickeln

3. Inhalt des Konzeptes

Besonders wenn Du Deiner Firma oder Deine Onlinekunden mit Deiner Idee begeistern willst, ist der Aufbau des Konzeptes wichtig.

Ein Konzept entwickeln ist wie gesagt nicht so schnell erledigt, wie anfangs vielleicht gedacht.

Du willst ja immerhin, dass Deine Zuhörer Dein Projekt unterstützen.

Somit solltest Du zuerst mit einer schönen Einleitung anfangen, um die Neugierde zu wecken.

Darin sollte eine kurze Zusammenfassung enthalten sein.

Am besten sprichst Du gleich die Probleme an, die auftreten könnten und wie man diese lösen kann.

Je nach Thema solltest Du auf die aktuelle Problemsituation gut vorbereitet sein.

Erkläre, warum genau Dein Konzept perfekt für den Firmenchef oder Deine Onlinekunden ist.

Veranschauliche Deine Visionen und Ziele so gut es geht während der Präsentation.

Neben den positiven Aspekten muss Dein Konzept auch die negativen enthalten.

So zum Beispiel die anfallenden Kosten und Mühen.

Dein Chef ist anfangs vielleicht von Deiner Idee begeistert, wenn er aber mal genauer darüber nachdenkt, wird er nur den Kopf schütteln.

Dein Konzept muss auch finanziell realistisch sein.

Das Budget Deines Online Marketing Unternehmens ist nun mal auch nicht unendlich hoch.

Und jede Marketingidee ist auch mit Kosten verbunden.

Jedes Werbebanner, jede gute Homepage.

Um gut anzukommen, musst Du und Dein Unternehmen Geld reinstecken.

Genau deswegen solltest Du auch eine ungefähre Schätzung der anfallenden Kosten aufweisen können.

Um ein Konzept entwickeln zu können, musst Du nicht nur kreativ, sondern auch rechnerisch fit sein.

Organisatorisch notwendige Schritte sollte es ebenfalls enthalten.

Neue Ideen benötigen eventuell auch mehr oder gar neue Mitarbeiter.

Dazu dann noch ein paar Werbekampagnen und es kann personell etwas eng werden.

Auch hier sieht es Dein Chef wieder gerne, wenn Du auch diesen Punkt mitbedacht hast.

4. Lege einen Zeitplan fest!

Viele Online Marketing Arbeiter unterschätzen diesen Abschnitt, wenn sie ein Konzept entwickeln wollen.

Dabei ist er so wichtig für Dich selbst und für Deine Arbeit.

Ein Zeitplan hilft aufkommenden Druck zu vermeiden.

Da Du alle Schritte zeitlich durchgeplant hast, kannst Du Schritt für Schritt in Ruhe vorgehen.

Am Tag vor der Präsentation stehst Du damit nicht mit leeren Händen da.

Hältst Du Dich an den Zeitplan, dürfte es keine Probleme geben.

Ein Konzept entwickeln zu können benötigt auch viel Zeit, also plane das so gut es geht.

Mit ein paar Zeitpuffern gerätst Du auch nicht unter Stress, wenn Dir kurz vor Schluss ein Fehler auffällt.

5. SEO – Wichtiger Schritt für den Erfolg

Im Online-Marketingbereich arbeiten schon viele mit dem SEO-Verfahren.

Wenn Du ein Konzept entwickeln musst bedenke auch, dass Dein Text nicht nur für Kunden interessant geschrieben ist, sondern auch für Google.

SEO, auf gut deutsch die Suchmaschinenoptimierung, hat das Ziel, Deine Website im Online Ranking ganz weit nach oben zu bringen.

Was bringt Dir ein guter Text, wenn er von niemanden gefunden wird?

Bei der Konzepterstellung solltest Du deshalb auch SEO-optimiert schreiben.

Das Ganze musst Du natürlich nicht selbst machen.

Dafür gibt es auch andere, denn wenn Du ein Konzept entwickeln willst, bist Du allein damit schon gut beschäftigt.

Diese Aufgabe kannst Du dann, wenn das Konzept steht und akzeptiert wurde, einem anderen übergeben.

Jedoch kannst Du schon mal wichtige Keywords raussuchen, die gut in den Text integriert werden können.

Je optimierter Dein Text gestaltet ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch Neukunden auf ihn aufmerksam werden.

Plane also noch ein wenig extra Zeit ein, um Deinen Text auch noch für Google optimal darstellen zu können.

Konzept entwickeln

6. Achte auf Deine Konkurrenz!

Besonders im Online Marketing ist der Konkurrenzkampf groß.

Alleine wenn Du Dir die vielen verschiedenen Shoppingseiten ansiehst, merkst Du., dass Du ein großartiges Konzept entwickeln musst, um ganz vorne zu stehen.

Guck Dir, bevor Du mit Deinem eigenen Konzept startest, mal deren Verkaufsstrategien an.

Welche Ideen haben die anderen Online Marketing Unternehmen?

Wie verkaufen sie ihre Produkte?

Welche Art der Werbung nutzen sie?

Vergleiche deren Methoden mit den Deinen.

Eventuell findest Du noch heraus was Du selbst besser machen kannst und welche Strategie für Dein Online Marketing Unternehmen nützlich wäre.

Durch den Vergleich mit anderen Unternehmen weißt Du, auf welchem Stand Dein neues Konzept sein muss.

Arbeitest Du wochenlang an einer veralteten Strategie oder veraltetem Projekt, wäre das nur eine Zeitverschwendung, wenn jemand anderes schon damit arbeitet.

7. Wen willst Du mit Deinem Konzept erreichen?

Bist Du dabei ein, Konzept entwickeln zu wollen und Du hast schon Ideen, stelle Dir noch folgende Frage: An wen richtet sich Dein Konzept?

Welche Zielgruppe willst Du damit erreichen?

Eher Jugendliche oder doch Geschäftsleute?

Je nach Themenbereich musst Du auch dementsprechend Dein Konzept entwickeln.

Dein Schreibstil sollte sich nämlich an die Zielgruppe anpassen.

Richtet sich Deine Konzeptentwicklung mehr an die heutige Jugend, solltest Du nicht mit einer hochgestochenen Sprache ankommen.

Dadurch verlieren sie nämlich ganz schnell das Interesse.

Und genau das gilt es zu vermeiden.

Probiere also so gut es geht, den Text an Deine Zielgruppe anzupassen.

Ideal wäre es auch, wenn Du zum Beispiel an einer Website arbeitest, dass Du diese auch für mobile Geräte anpasst.

Jedes Alter nutzt für viele Internetrecherchen oder Shopping das Smartphone.

Merke Dir diesen Punkt für Dein Konzept vor und bearbeitet diesen eventuell auch.

Deine Zielgruppe zu überzeugen ist immerhin die wichtigste Aufgabe.

8. Gesetzliche Vorgaben beachten

Besonders, wenn Du ein Konzept entwickeln musst für eine Internetseite, gibt es einen ganz wichtigen Punkt, den Du zusätzlich beachten musst.

Nämliche die gesetzlichen Vorgaben.

Darunter fällt das Impressum, das auf jeder Internetseite zu finden und auch gesetzlich vorgeschrieben ist.

Anfangs wirkt dieses Thema vielleicht etwas nebensächlich, im Nachhinein wirst Du aber nicht darüber hinwegkommen.

Während Du am Konzept entwickeln sitzt, kannst Du am besten gleich auch die gesetzlichen Punkte beachten.

Neben dem Impressum solltest Du auch eine Kontaktseite mit einarbeiten.

Das muss nicht eine ganze Seite sein, aber sie muss auf jeden Fall vorhanden sein.

Bei Fragen und Interesse Deiner Marketing Kunden müssen sie Dich ja irgendwie erreichen können.

Konzept entwickeln

9. Vermeide Perfektionismus – Dieser passt hier nämlich nicht rein

Perfektionismus ist bei Deinem Arbeitgeber vielleicht gern gesehen, kann aber auch zu Schwierigkeiten führen.

Wenn Du ein perfektes Konzept entwickeln willst, steckst Du meistens viel Zeit in jeden noch so kleinen Punkt.

Dies kann aber dazu führen, dass Du viel zu viel Zeit für Nebensächlichkeiten verschwendest.

Wichtige wesentliche Punkte werden dann aber übersehen oder nur kurz angeschnitten. Es läuft die Gefahr, nicht rechtzeitig fertig zu werten.

Und wenn Du fertig bist, kann es sein, dass Deine Arbeit nicht optimal ausgeführt wurde.

Lass deshalb lieber die Finger vom Perfektionismus.

Dein Online Marketing Konzept, sei es eine Homepage oder eine neue Marketing Idee, muss nicht zu 100 Prozent perfekt sein.

Das erwartet niemand von Dir.

Denn genau dafür gibt es den nächsten und letzten Schritt den Du beachten solltest wenn Du ein Konzept entwickeln willst. 🙂

10. Hol Dir unbedingt Feedback, nachdem Du Dein Konzept entwickelt hast!

Ist Dein Konzept fertiggestellt und vielleicht auch schon vorgetragen, hol Dir auf jeden Fall noch ein Feedback.

Ob Verbesserungsvorschläge, Kritik oder auch Lob.

Jeder will doch wissen, wie seine Arbeit angekommen ist.

Besonders im Online Marketing ist die Meinung anderer wichtig.

Du sprichst damit immerhin eine Mehrzahl an Personen an, die Du begeistern und erreichen willst.

Da ist es besonders wichtig, dass das Konzept informativ, kreativ und zukunftsfähig ist.

Ob Du Dein Konzept nun bei einem öffentlichen Vortrag vorstellst oder nur im kleinen Kreise in der Arbeitsgruppe.

Das ist ganz egal.

Ein Feedback von vielleicht nur 3 Leuten ist genauso wichtig wie von 10 oder sogar mehreren.

Mit diesen 10 Dingen sollte es für Dich kein Problem sein, ein Konzept entwickeln zu können.

Wie Du siehst, ist ein Konzept wirklich sehr wichtig für Dein Online Marketing Unternehmen.

Zum Schluss nochmal alle übersichtlich zusammengefasst:

1.Überdenke Deine eigene Kompetenz – Bist Du dafür geeignet?
2.Richtig Starten! Ideen sammeln, aufschreiben und ausarbeiten
3.Konzept entwickeln – Der Aufbau machts!
4.Lege einen Zeitplan fest um Druck und Stress zu vermeiden
5.SEO-optimierte Texte bringen Dein Konzept voran
6.Spioniere Deine Konkurrenz aus
7.Passe Deine Sprache an die jeweilige Zielgruppe an
8.Beachte die gesetzlichen Vorgaben für Internetseiten etc.
9.Vergiss Perfektionismus – Es klappt auch ohne!
10.Feedback – Dadurch kannst Du Feinheiten ausbessern, eventuelle Fehler entfernen oder auch Lob abholen! 🙂

Facebook
Google+
Twitter

Online Empfehlungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.