Mit diesen 5 Tipps aus dem Relationship Marketing steigerst Du Deine Kundenbeziehungen und machst so mehr Umsatz!

3
Relationship Marketing

Hast Du schonmal vom Relationship Marketing gehört oder kannst Du Dir darunter eigentlich etwas vorstellen?

Wahrscheinlich nicht, oder? 😊

Fangen wir einfach mal ganz von vorne an, damit Du verstehst, was diese Marketing Strategie eigentlich mitbringt.

Schließlich liest Du meinen Artikel nicht, wenn Du Dich nicht für die Strategien im Online Marketing interessieren würdest, oder? 😊

Heutzutage sind es nicht nur die klassischen Marketing Strategien, die mehr als dominieren.

Es gibt noch deutlich mehr, als Du denkst 😊.

Ich möchte Dir daher in diesem Artikel genau erläutern, was es mit dem Relationship Marketing auf sich hat und worauf auch Du achten musst.

Es gibt einfach sehr viele Strategien, die Du wahrscheinlich bereits kennen wirst, welche Dir aber noch lange nicht ganz klar sind.

So wie das Relationship Marketing auch.

Es geht vieles mittlerweile über die rein emotionale Ebene.

Die Beziehung zu seinem eigenen Kunden ist hierbei deutlich wichtiger als alles andere.

Wie der Name Relationship Marketing bereits sagt, geht es bei dieser Strategie um die „freundschaftliche“ Ebene einer Kundenbeziehung.

Durch dieses sogenannte Beziehungsmarketing kannst auch Du das gesamte Management aufteilen, Deinen Umsatz mit Deinen Kunden steigern und auch die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Das glaubst du nicht?

Probiere es doch einfach mal aus 😊.

Ich werde Dir dabei helfen, dass Du verstehst, was es mit dem Relationship Marketing auf sich hat und wie auch Du am besten handeln kannst.

Schritt für Schritt stelle ich Dir diese Marketing Strategie vor und zeige Dir deutlich, wie einfach es auch für Dich sein kann, einfach mal neue Wege zu gehen 😊.

Relationship Marketing

Was bedeutet Relationship Marketing beziehungsweise “Beziehungsmarketing” eigentlich?

Damit Du verstehst worum es hier geht, möchte ich vorerst damit beginnen Dir zu erklären, was das Relationship Marketing eigentlich ist.

Du musst davon ausgehen, dass sämtliche Aktivitäten von einem Unternehmen auch auf lange Sicht gesehen mit der Kundenzufriedenheit zu tun haben.

Das bedeutet, dass es ab heute Dein Ziel sein wird, alle Deine Kunden zufrieden zu stellen.

Diese Zufriedenstellung Deiner Kunden kannst Du unter dem Bereich Customer Relationship Management zusammenfassen.

Alle Deine Kunden greifen schließlich auf bekannte Produkte zurück, sobald eine Kaufentscheidung ansteht.

Bestimmt haben Deine Kunden zu Deiner Marke und Deinen Produkten bereits ein positives Gefühl.

Um auf lange Sicht das Relationship Marketing zu planen ist es wichtig, dass mehrere Einzelaktionen vorhanden sind.

Demnach musst Du darauf achten, dass Du alle Voraussetzungen für das Relationship Marketing erfüllen kannst.

Welche das sind?

Auch das werde ich Dir nun erläutern 😉.

Besonders wichtig ist es, um die richtigen Schritte für das Relationship Marketing aufbauen zu können, dass Du eine Kundenanalyse machst.

Ohne eine genaue oder eher gesagt eingehende Kundenanalyse ist das Beziehungsmarketing garantiert nicht möglich.

Solltest Du Deine Kunden als Unternehmer nicht kennen, kannst Du selten eine Strategie aufbauen, die auch positiv angesehen wird.

Weißt Du was ich meine?

Vereinfacht gesagt musst Du Deine Kunden am besten so gut kennen, wie auch Deine Freunde.

Doch welche Erwartungen haben Deine Kunden eigentlich, damit auch Du weißt, wie Du am besten auf sie eingehen kannst?

Genau das ist es, was Du in Deinen genauen Analysen herausfinden solltest.

Du musst bedenken, dass eine Kaufentscheidung vom Verkäufer immer durch die Prozesse des Relationship Marketing beeinflusst wird.

Das bedeutet, dass die Bereiche Höflichkeit, Zuverlässigkeit und sogar Freundlichkeit hierbei eine sehr wichtige Rolle spielen.

Deine Kunden müssen einfach jederzeit das Gefühl haben, dass Du Dich selbst um sie bemühst.

Tipp 1: Du musst direkt und persönlich sein!

Damit Du auch die richtigen Schritte bei Deinem Relationship Marketing gehen wirst, erzähle ich Dir nun, wie Du direkt und persönlich bist.

Genau das ist es, was Deine Kunden schließlich auch von Dir wollen.

Was ich damit genau meine?

Damit meine ich die beständige Kommunikation, die zwischen Dir und Deinen Kunden herrschen soll 😊.

Und so kann das zum Beispiel aussehen:

-Nutze E-Mails bzw Newsletter, um Deine Kunden regelmäßig zu informieren.

-Du kannst als Medium nicht nur das Internet in Form einer E-Mail nutzen, sondern auch den guten alten Brief, der mittlerweile wahrscheinlich eher in die Jahre gekommen ist.

-Stelle Deinen Kunden direkt neue Saison Modelle und andere Produktangebote vor.

-Oder schenke Deinen Kunden einen Gutschein zu ihren Geburtstag.

Allein durch diese Maßnahmen kannst Du bereits die Bindung zu Deinen Kunden halten und dauerhaft verbessern.

Ganz einfach, oder? 😉

Ich habe aber noch weitere Tipps für Dich, um das Relationship Marketing umsetzen zu können.

Relationship Marketing

Tipp 2: Sei immer sozial!

Als zweiten Tipp kann ich Dir nur ans Herz legen, sei immer sozial!

Was das bedeutet?

Die sozialen Medien gehören zu Deiner Kundenbindung einfach dazu.

Schau, dass Du Geschichten erzählen kannst oder aber auch dort Dein eigenes Image aufbaust.

Gerade im Bereich Social Media ist es wichtig, dass Du alle alten bekannten Regeln gerade einfach mal vergisst.

Behalte im Hinterkopf, dass alle Deine Kunden auf den sozialen Medien, wie unter anderem WhatsApp, Facebook und Co immer unterhalten werden wollen.

Das Relationship Marketing zeigt Dir demnach genau, dass Du Deine eigenen Produkte dort gerne platzieren und vermarkten kannst, allerdings alles auf einer sehr persönlichen Ebene.

Vielmehr steht dann eher die Story Deiner Produkte im Vordergrund als die Marke an sich 😊.

Tipp 3: Gehe in die Community mit ein

Ebenfalls ein sehr wichtiger Tipp ist es, dass Du in Deine eigene Community mit eingehen solltest.

Hierbei handelt es sich um eine eher harte Seite des Relationship Marketing.

Du kannst zum Beispiel Deine Freunde darum bitten, dass sie Dich weiterempfehlen.

Dies funktioniert jedoch nur bis zu einem gewissen Grad.

Auch ich musste mit den Jahren bereits die Erfahrungen sammeln, dass es alleine durch Empfehlungen sehr schwer sein kann.

Einen besonders großen Einfluss hat heute bereits das Influencer Marketing.

Auch hierbei nutzt man sozusagen den Einfluss der YouTube Stars, die natürlich für deutlich mehr Follower sorgen.

Schaue daher, dass auch Du das Werbegesicht Deiner Produkte bist und demnach Kontakt zu Deinen Kunden suchst.

Relationship Marketing

Tipp 4: Mache Dir den Aufwand – er lohnt sich!

Was ich mit diesem Tipp meine, wirst auch Du bald bemerken.

Schließlich geht es darum, dass Du viel Arbeit haben wirst, wenn Du Dich mit dem Thema Relationship Marketing befasst. 😊

Du wirst merken, dass die Stammkunden-Angebote, die Newsletter, die Du regelmäßig rausschicken solltest und auch die personalisierten Posts einiges an Arbeit beanspruchen werden.

Du solltest Dir jedoch weiterhin vor Augen halten, dass es sich mehr als lohnen wird 😊

Das Relationship Marketing ist einfach eine der besten Möglichkeiten, um eine deutliche Beziehungsebene mit Deinen Kunde aufzubauen.

Natürlich solltest Du diese Marketing Strategie nicht dazu verwenden, um neue Kunden zu gewinnen.

Die Neukundenakquise musst Du trotz alledem machen.

Allerdings kannst Du auf lange Sicht gesehen einen treuen und langjährigen Kundenstamm aufbauen.

Du wirst merken, dass Stammkunden einfach deutlich mehr Wert sind 😊

Ich möchte Dir damit einfach nur sagen, dass Du deutlich mehr Zeit in loyale Kunden investieren solltest.

Nach und nach kannst Du genau damit Deine eigenen Unternehmenserfolge aufbauen.

Du wirst sehen, dass es sich lohnt, wenn Du am Ball bleibst 😊

Relationship Marketing

Tipp 5: Es ist nicht nur der Kunde wichtig!

Ebenso solltest Du Dir vor Augen halten, dass nicht nur Deine Kunden wichtig sind.

Alle Mitarbeiter in Deinem Unternehmen werden daher ebenso in die verschiedenen Strategien dort mit einbezogen.

Das bedeutet demnach, dass Du besonders in einer Branche, die hohe Mitbewerber hat, alle Mitarbeiter brauchst.

Arbeitest Du etwa alleine?

Auch das ist für das Relationship Marketing nicht schlimm 😉.

Ich habe auch einmal klein angefangen und mich am Anfang noch alleine durch meine Arbeit geschlagen.

Mittlerweile habe ich jedoch auch einige Mitarbeiter, die mir nun helfen. Alleine würde ich es nicht mehr schaffen.

Ich denke, das ist auch Dein Ziel, oder? 😊

Dann schaue, dass Du alle Mitarbeiter direkt in das Relationship Marketing mit einbeziehst.

Du siehst daher anhand von nur 5 kleinen Tipps, wie einfach und gut es sein kann, mit den idealen Strategien im Bereich Relationship Marketing umgehen zu können.

Es ist einfach sehr wichtig, dass Du Dir all die kleinen Hilfen und Tipps zu Herzen nimmst, um diese Strategie perfekt anwenden zu können 😊

Welche Kosten kommen bei der Beziehungs-Marketingstrategie auf Dich zu?

Nachdem Du nun alle wichtigen Details und Tipps kennengelernt hast, möchtest Du bestimmt auch wissen, welch Kosten auf Dich zukommen werden, oder? 😊

Generell kann ich Dir nicht alle Kosten für das Relationship Marketing auflisten, da es immer darauf ankommt, was Du für Kanäle nutzt und welche Wege du einschlägst.

Eine kleine Faustregel kann ich Dir allerdings schon benennen: Damit Du eine neuen Kunden gewinnen kannst musst Du beachten, dass insgesamt zehn potentielle Kunde angesprochen werden müssen.

Diese brauchst Du, um einen bestehenden Kunden weiterhin zum Kauf anregen zu können.

Es ist daher ein besonders großer Vorteil des Relationship Marketing, da die klassischen Marketing Strategien deutlich mehr Kosten 😊

Du kannst daher besonders gut die Social Media Bereiche nutzen.

Heute spielt sich nichts mehr ohne Social Media ab, sodass Du dahingehend beachten solltest, welche Kanäle auch für Dich wichtig sind.

Du kannst diese Kanäle schließlich auch nutzen, damit Du verschiedene Aktionen und Werbungen verwenden kannst.

Selbst in dem Bereich Newsletter solltest Du die Relationship Marketing nutzen.

Es müssen daher nicht dauerhaft Werbeinformationen, sondern können auch weitere Werbemaßnahmen sein, die hilfreich für den Kunden sind.

Jeder Kunde, der daher Werbung erwartet, sollte deutlich mehr Mehrwert bekommen als andere.

Wenn Du Dir genau das vor Augen hältst, machst Du auch dahingehend nichts falsch 😊

Nutze den Erfolgsfaktor Beziehungsmarketing

Es ist wichtig für Dich, dass Du den Erfolgsfaktor des Relationship Marketing für Dich selbst nutzt.

Du darfst nicht vergessen, dass zufriedene Kunden nicht mehr auf die Konkurrenz achten und selten Konkurrenzangebote in Anspruch nehmen.

Daher solltest Du bereits schauen, dass Du Dir einen Namen bei Deinen Kunden machst und viel Wert auf die Beziehungsebene legst 😊.

Preiserhöhungen werden Deine Kunden bei einer guten Beziehungsebene ebenfalls leichter in Kauf nehmen, dass kann ich Dir garantieren 😉.

Du kannst mit einem erfolgreichen Beziehungsmarketing und natürlich meinen Tipps deutlich mehr Umsätze generieren und vor allem dafür sorgen, dass Du auf lange Sicht gesehen einfach hohe Gewinne kassieren wirst.

Plane daher langfristig Deine eigenen Wege und schauen, dass Du auf lange Sicht gesehen viele Kunden haben wirst.

Du wirst sehen, dass ich Dir garantiert mit meinen kleine Tipps helfen kann 😊

Relationship Marketing

Das Fazit: Mit wenigen Handgriffen zum perfekten Relationship Marketing

Das Relationship Marketing ist einer der besten Wege, damit auch Du endlich Erfolg haben kannst😊.

Ich kenne viele Marketingstrategien und habe selbst schon sehr viele ausprobiert im Laufe meiner Karriere.

Wahrscheinlich kennst auch Du die ein oder anderen, die ich Dir bestimmt selbst mal vorgestellt habe😊.

Ehrlich gesagt ist das Relationship Marketing eine der besten Strategien, die ich kenne. Gerade die Beziehung zwischen Kunden und Dir selbst ist heutzutage einfach sehr wichtig.

Du fühlst Dich wahrscheinlich auch deutlich wohler, wenn Du zu den Unternehmen Deiner Lieblingsprodukte einen guten Draht hast, oder? 😊

Genau das ist es, was auch Du mit Deinen Kunden machen solltest.

Vielleicht stellst Du Dir einfach mal vor, wie es wäre, wenn Du ein Unternehmen vor Dir hast.

Welche Beziehung wünscht Du Dir?

Was erwartest Du selbst und was möchtest Du selbst eigentlich umsetzen?

Genau diese Fragen solltest Du Dir stellen und zugleich auch direkt mit beantworten.

Du wirst jedoch mit der Zeit lernen, was beim Relationship Marketing wichtig ist und wie Du am besten vorgehst.

Ich denke, ich konnte Dir in diesem Artikel bereits einen Grundstein legen, damit Du Dir keine Gedanken machen musst, dass es nicht funktioniert.

Besonders diese Marketing Strategie hilft Dir, die Kundenbeziehungen eindeutig zu verbessern und vor allem die idealen Kundenbindungen zu erhalten.

Du wirst Dir auch dann nach und nach langfristige Kunden einholen, bei denen Du Dir keine weiteren Gedanken machen musst.
[DISPLAY_ULTIMATE_SOCIAL_ICONS]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here