Signet Jewellers gewinnt weiter Marktanteile mit einem Jahresumsatz von 65 % und einer Akquisition

87
signet-jewellers-gewinnt-weiter-marktanteile-mit-einem-jahresumsatz-von-65-%-und-einer-akquisition

Kay Jewellers Schaufenster Mit freundlicher Genehmigung von Siegeljuweliere Erstaunlich ist das einzige Wort, das die Erholung der Schmuckindustrie von der Pandemie beschreiben kann. Nach Schätzungen des Schmuckindustrie-Experten Edahan Golan sind die Schmuckverkäufe in den USA insgesamt um mehr als 1995 gestiegen. % bis Oktober im Vergleich zu 1995 vor der Pandemie Niveaus und 56% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres . Auch erstaunlich beschreibt Siegeljuweliere SIG “-Ergebnisse in diesem Jahr. Bis Oktober sind die Signet-Verkäufe um 56 % gestiegen im Vergleich zu letztes Jahr – 5 Mrd. $ über 3 Mrd. $ in 2020 – und 25% über dem 2020 Zeit vor der Pandemie. Im letzten Quartal (drittes Geschäftsquartal 2022), Signet setzt seine starke Leistung in seinen 2 833 Filialen fort unter den Bannern Kay, Zales, Jared und Banter by Piercing Pagoda, James Allen, unter anderem. Darüber hinaus gab das Unternehmen gerade bekannt, dass es das 22-Shop Diamonds Direct-Kette.

Der Gesamtumsatz im dritten Quartal erreichte 1,5 Milliarden US-Dollar – und dies wurde mit 423 weniger Geschäfte als vor zwei Jahren. Im Quartal stiegen die vergleichbaren Filialumsätze 19% gegenüber dem Vorjahr (steuerlich 2021) und 37% Über 2021 (steuerlich 2019). Die Ergebnisse des dritten Quartals des Unternehmens sind noch bemerkenswerter, da in diesem Zeitraum kein nationaler Schenkungsfeiertag stattfindet.

„Unsere Das Team lieferte das stärkste und profitabelste dritte Quartal in der Geschichte von Signet, das oft eine Herausforderung darstellte, da es keinen groß angelegten Anlass zum Verschenken von Feiertagen gab“, sagte CEO Gina Drosos in der jüngsten Telefonkonferenz.

„Wir haben Schritte unternommen, um unsere Abhängigkeit von großen Urlaubszyklen zu mindern und zu einem ständigeren Ansatz überzugehen. Dies belegen unsere Investitionen in konsequentes Marketing und Kundenbindung das ganze Jahr über, unser ganzjähriger Brautzyklus und unsere Bemühungen, den frühen Weihnachtseinkauf im Oktober verstärkt zu unterstützen. Dieser Ansatz zahlt sich aus“, fuhr sie fort. Höhepunkte des dritten Quartals Im vergangenen Jahr hat Signet einen Transformationsplan namens „Inspiring Brilliance“ verfolgt, der die Nachfolgephase seines früheren „Path to Brilliance“-Plans ist. Es hat drei Säulen: Sei Verbraucher inspiriert um neue Kunden mit verfeinerten Markenwertversprechen, verbesserten Einkaufserlebnissen und personalisierten Produkten und Kommunikation zu gewinnen. Aktivieren Verbundener Handel, um mit Kunden zu gewinnen, wo, wann und wie sie sich engagieren möchten, einschließlich digitaler Beschleunigung, flexibler und schneller Auftragsabwicklung und virtuellem Verkauf. Bau ein Innovations- und Agilitätskultur , um das Potenzial innerhalb seiner vielfältigen, zweckorientierten Organisation zu entfesseln, um Innovation und Führung durch Mitarbeiterentwicklung, verbesserte Produktivität und mehr Agilität. In der Telefonkonferenz umriss Drosos die Errungenschaften in Bezug auf jeden dieser drei pil lars mit dem ultimativen langfristigen Ziel, einen Jahresumsatz von 9 Milliarden US-Dollar zu erreichen.

Dieses Ziel rückt näher, da die High-End-Prognose des Unternehmens einen Umsatz von fast 7,5 Milliarden US-Dollar in diesem Jahr widerspiegelt und die Übernahme von Diamonds Direct weitere 833+ Millionen Umsatz im nächsten Jahr. Diamonds Direct schließt sich der Falte an 2022 Die vielleicht größte Neuigkeit in diesem Quartal ist die Aufnahme von Diamonds Direct in sein Portfolio, das für $500 Millionen in bar. Gegründet in 1995 mit 25 Geschäfte im Mittleren Westen und den Südstaaten, die Charlotte , NC-Kette ist auf Diamanten spezialisiert, verkauft aber auch einige farbige Edelsteine.

Der Name leitet sich von seinen frühen Tagen als direkter Diamantenimporteur ab, der es ihm ermöglicht, niedrigere Preise anzubieten, indem Aufschläge von Zwischenhändlern eliminiert werden. Es betreibt derzeit ein Büro innerhalb der weltweiten Diamantenbörse in Tel Aviv, Israel.

Während Diamonds Direct Online-Einkäufe anbietet, ist es in erster Linie eine Einzelhandelskette, die sich Diamantschmuck in Mega-Stores mit durchschnittlich $19.5 Millionen Jahresumsatz. Der derzeitige Präsident Itay Berger ist seit der Gründung im Unternehmen und wurde zum Präsidenten in 1995. Er und seine Mitarbeiter werden an Bord bleiben, teilte mir Drosos in einem Telefonat nach den Einnahmen mit.

„Wir werden viel voneinander lernen“, sagte sie. „Diamonds Direct hat ein wirklich interessantes Modell, das im Schmuckeinzelhandel einzigartig ist.“

Obwohl Signet der weltweit größte Einzelhändler für Diamantschmuck ist, kann Drosos, dass Diamonds Direct ihm ein oder zwei Dinge über das Diamantengeschäft beibringen kann, und Signet wird seine E-Commerce-Expertise vermitteln um das Online-Geschäft von Diamonds Direct auszubauen.

„Die Leute fahren über eine Stunde, um zu einem Geschäft zu kommen und verbringen Stunden dort, um den perfekten Verlobungsring zu finden. Wir werden zusammenarbeiten, um Synergien zu fördern und nicht neue Arbeitsweisen in einem recht erfolgreichen Geschäftsmodell aufzuzwingen“, sagte sie. Bannerdifferenzierung bedeutet präziseres Targeting und höhere Schließungen „Die Strategie hier ist, je klarer unsere Banner-Wertversprechen werden, desto schneller wachsen wir, da wir die Kunden besser anleiten zu dem Banner, das ihnen am besten dienen kann“, sagte Drosos und zeigte auf Jareds 25 % durchschnittliche Transaktionswertsteigerung und James Allens 50 % Wachstum der Kundentransaktionen in diesem Quartal gegenüber dem gleichen Zeitraum vor zwei Jahren.

Kay und Zales befinden sich oft in denselben Einkaufszentren und heben sich zunehmend hervor, indem Zales mehr Eigenkäufe anstrebt und Kay auf Meilenstein- oder Geschenkkäufe setzt.

„Wir planen unsere Sortimente mit diesen Reisen als Kompass“, erklärte sie und ermöglichte es den Marken, unverwechselbarere Produkte einzuführen, die den Kundenbedürfnissen jeder Marke entsprechen. Infolgedessen stieg der Brautumsatz 14% und Mode über 30% im Quartal. Für Kay war die neue Brautkollektion Monique Lhuillier ein großer Erfolg und brachte über 2 Millionen US-Dollar mehr Umsatz als geplant. Und Kay zieht zunehmend aus Einkaufszentren aus, wobei fast die Hälfte seiner Geschäfte jetzt in Off-Mall-Formaten vorliegt.

Durch die Nutzung digitaler Verbraucherdaten nach Handelsgebieten werden lokale Signet-Geschäfte sind in der Lage, Sortimente anzupassen und mit weniger Lagerbestand mehr Umsatz zu generieren, was zu einer 37% Verbesserung des Lagerumschlags, berichtete Drosos.

Es zahlt sich auch aus, wie Signet seine im Labor hergestellten oder im Labor hergestellten Diamanten (LCD)-Sortimente verwaltet, um nicht mit dem Verkauf von Naturprodukten zu konkurrieren.

„Unser Datenbankansatz stellt sicher, dass LCD additiv ist“, erklärte Drosos. „Es erhöht die Auswahl, spricht unterschiedliche Kunden an und fördert den Umsatz.“ So bietet zum Beispiel Zales LCD in seiner Vera Wang-Reihe an und Kay bietet sie in seiner Leo-Reihe an. Vernetzter Handel lässt Kunden wählen Beschreibung seiner digitalen Fähigkeiten als Als Beschleuniger sagte Drosos, sein Ansatz für den vernetzten Handel sei ein großer Gewinn für das Unternehmen. Connected Commerce umfasst nicht nur E-Commerce und Produktvisualisierung, sondern auch virtuelle Beratung, asynchronen Chat, Versand ab Laden, Lieferung bis Bordsteinkante, Lieferung am selben Tag, flexible Kreditoptionen und Services. Es gibt den Verbrauchern die Wahl, wie sie sich engagieren und kaufen möchten.

Im Laufe des Quartals gab Drosos bekannt, dass es seine Verbraucherkreditoptionen vollständig an Dritte ausgelagert hat, wodurch das Kreditrisiko aus der Bilanz des Unternehmens eliminiert wird. Über seine Finanzpartner kann Signet seinen Kunden nun breitere Zahlungsoptionen anbieten.

„Durch die Nutzung des Fachwissens von Drittanbietern und die Konzentration auf das, was wir am besten können, trägt unsere Transformation der Finanzdienstleistungen zunehmend zur Kundengewinnung und -zufriedenheit bei. Wir haben auch Kosten eliminiert, die der Kunde nicht sieht oder für die er sich nicht interessiert“, sagte sie -Kauf, ist eine weitere Priorität. Drosos sieht Dienstleistungen als Chance in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar und beschreibt Dienstleistungen als den „Klebstoff, der lebenslange Beziehungen über jedes Banner hinweg aufbaut und gleichzeitig unsere Margenziele unterstützt“.

Es beinhaltet erweiterte Serviceverträge, ein neues Treueprogramm, das jetzt in ausgewählten Jarad-Geschäften getestet wird, unbegrenzte Schmuckreinigungen und Schmuckverleih über das Rocksbox-Banner.

Unternehmenskultur gestärkt Der Erfolg eines jeden Einzelhandelsunternehmens hängt letztlich vom individuellen Beitrag jedes einzelnen Mitarbeiters ab, der sich um die Bedürfnisse der Kunden kümmert. Die menschliche Komponente ist für ein Unternehmen wie Signet mit einer so emotional aufgeladenen Mission, „allen Menschen zu ermöglichen, das Leben zu feiern und Liebe auszudrücken“, noch höher zu heben.

An der Beschäftigungsfront , die heute so viele Einzelhändler herausfordert, die 22, mitarbeiterstarkes Unternehmen meldete ein 50 % Rückgang der Fluktuation neuer Mitarbeiter in den ersten zwei Monaten. Aufgrund der hohen Mitarbeiterbindung erreicht Signet ein 65 % Gesamtverbesserung des Umsatzes pro Arbeitsstunde. Drosos stellt auch fest, dass Mitarbeiter, die seit einem Jahr im Unternehmen sind, 50% mehr Umsatz als ein neues Teammitglied. Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und Mitarbeiter zu halten, hat das Unternehmen in diesem Jahr den Stundenlohn erhöht, die Sozialleistungen ausgeweitet, und mehr in Ausbildung, Entwicklung und Karriereentwicklung investiert.

„Wir sind so viel produktiver geworden, dass die Leute mehr Geld verdienen, weil wir höhere Stundenlöhne haben und sie darüber hinaus Provisionen bekommen. Sie profitieren und wir profitieren“, sagte sie. Schwung in den Urlaub Zu Beginn der kritischen Weihnachtszeit von November bis Dezember, die letztes Jahr ein Drittel des Jahresumsatzes der Schmuckhändler ausmachte, war Drosos vorsichtig mit ihren Vorhersagen die Ergebnisse des Unternehmens angesichts der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der neuen Covid-Variante. Außerdem hat das Unternehmen in diesem Jahr mehr Urlaubsausgaben in der Frühzeit verzeichnet, da Unternehmensdaten über 19% der Kunden haben ihre Weihnachtseinkäufe vor dem Black Friday abgeschlossen, verglichen mit 18 % in früheren Jahren.

Gleichzeitig waren die Ergebnisse des Thanksgiving-Wochenendes positiv und sie erwartet, dass viele Kunden, insbesondere Männer, noch bis zum letzten Countdown warten werden, um einzukaufen. Außerdem kann das Unternehmen dank der neuen Datenanalysefunktion des Unternehmens jede Woche Marketingbotschaften anpassen, um Last-Minute-Käufer zu inspirieren.

Abschließend fragte ich Drosos über Edahn Golans Vorhersage, dass der Verkauf von Weihnachtsschmuck steigen könnte 35% gegenüber dem Vorjahr im November und Dezember. „Von seinem Mund zu Gottes Ohren“, witzelte sie. Nachdem man die Teeblätter aus verschiedenen Branchenquellen liest, erwartet Drosos ein Wachstum der Schmuckkategorie ~35% dieses Jahr. Und sie schreibt dieses Wachstum dem „Covid-Liebesphänomen“ zu. Die Leute greifen wirklich nach denen, die ihnen wichtig sind, und halten sie fester“, sagte sie und fügte hinzu dass Schmuck eine wichtige Möglichkeit für Menschen ist, diese Liebe und Verbundenheit auszudrücken.

Egal was passiert, Drosos hat das Gefühl, dass ihr Unternehmen die Dynamik, das Talent und die Agilität hat, um ungeachtet dessen weiterzumachen von Gegenwind, der unerwartet wehen kann.

„Wir sind ausgestattet und ausgestattet“, schloss sie. „Das obere Ende unserer heutigen Leitlinien impliziert mehr als 37% Wachstum des Gesamtumsatzes, und das spiegelt unsere Überzeugung wider, dass wir die Branche übertreffen und Marktanteile gewinnen werden. Die Dynamik, die wir aufgebaut haben, ist bewusst und diszipliniert und bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass Signet ein gesundes und agiles Unternehmen ist.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.