Erfolg – was ist das und wie wird man erfolgreich ?

164
ERFOLG

WAS IST ERFOLG ? Was bedeutet eigentlich „Erfolg„?
Haben Sie diese Frage jemals ernsthaft gestellt und auch versucht, eine gute Antwort zu finden?
Eine Antwort, die zu Ihnen passt!

Nicht diese Antwort, die scheinbar jedem heute blindlings glaubt.

Ich möchte Ihnen jetzt ein Geheimnis verraten: Erfolg ist etwas drinnen, nicht draußen!

Erfolg beginnt und wächst in dir! Hier und hier! In deinem Verstand und deinem Herzen! Erfolg schreit nicht.

du brauchst keine Aufmerksamkeit anderer auf dich zu ziehen. Um sie zu beeindrucken Der Erfolg ist still, leise und unauffällig. Anspruchsvoll, aber fair! Hart aber fair! Es ist ein Prozess, kein Ziel!

Erfolg sind all diese kleinen Gewohnheiten, die jeder von uns nicht ertragen kann, und jedes Mal, wenn wir 1 Million Gründe finden, um sie heute nicht zu tun, aber im tiefsten Teil unseres Lebens wissen wir genau, dass genau diese kleinen Gewohnheiten es sind, die am ende, den Unterschied machen!

Mit sich selbst zufrieden zu sein ist Triumph.

Stolz auf sich zu sein! Erfolg bedeutet: genau zu wissen, wer Sie sind, wofür Sie stehen, und genau das zu tun, was Sie tun möchten! Tun, was du liebst!

Was ist Erfolg?

Warum ist Erfolg wichtig?

Diese Frage ist ziemlich vage, weil Sie zunächst klären müssen, was „kein Erfolg“ bedeutet und ob Sie in einer konkreten Situation nach Reaktionsmöglichkeiten suchen oder ob das Thema ein allgemeiner Aufsatz sein soll …

Möglichkeiten für ein konkretes Beispiel:

Mögliche Folgen, wenn Sie keinen Schulerfolg haben
– das soziale Prestige sinkt im ersten Moment
– Wenn Sie keine Alternativen entwickeln, bleibt es wahrscheinlich gleich, das Selbstwertgefühl leidet und Sie geraten in eine Abwärtsspirale, der Sie nicht ohne weiteres entkommen können.

positive Reaktionsmöglichkeiten:
– sich selbst zu hinterfragen, weshalb bestimmte Erfolge für Sie so wichtig sind
– Suche nach professionellen Alternativen zu den bisher erbrachten Dienstleistungen
– neue Ziele setzen, die erreichbar sind.
– Finden Sie positive Erfolgsbereiche in der Privat- und Freizeitbranche
– Definieren Sie den Erfolg neu

Es gibt verschiedene Wege, um Erfolg zu haben: War etwas für jemanden erfolgreich, weil

  • er hat was gemacht, was funktioniert jetzt? Er hatte die Herausforderung angenommen, erfolgreich umgesetzt und fühlt sich daher in seinem Genie bestätigt, auf das er natürlich ein bisschen stolz sein kann.

Oder ist es so?

  • jemand anderes, der ihn für etwas lobt?

Beide Arten von Erfolg sind für mich wichtig. Menschen brauchen einfach positives und negatives Feedback, um zu wissen, wo sie stehen.

Das Negative ist für mich besonders wichtig, um Fortschritte zu erzielen. Und der Positive baut einen auf, lässt Sie das Gefühl haben, dass Sie es nicht vergeblich gemacht haben.

Es kann das Selbstwertgefühl stärken und dadurch auch zum Wohlbefinden des Menschen beitragen.

Warum macht Erfolg attraktiv?

Zugegeben, wenn man die Attraktivität so leicht erklären könnte, wären nicht so viele Männer Singles.

Schließlich beschäftigt sich die Wissenschaft schon lange mit dem Thema, ohne zu einer klaren Antwort gekommen zu sein.

Der Schweizer Forscher Erik Postma von der Universität Zürich hat jetzt einen neuen Faktor in den Ring geworfen.

Seiner Meinung nach mögen Frauen fitte, ausdauernde und vor allem sportlich erfolgreiche Männer.

Um diese Art von Mann zu erkennen, müssen sich die Frauen nicht einmal die Ergebnislisten ansehen.

Warum vertrauen zum Erfolg führt?

Tiefes Vertrauen ist die Kraft die dafür unerlässlich ist. Denn wenn wir darauf vertrauen, dass wir profitieren, werden wir gleichwohl profitieren.

Bringen Sie die gesprächigen Stimmen von Angst und Zweifel mit einfachen Richtlinien und Übungen zum Schweigen und beginnen Sie in Ihrem Leben – mit Vollgas in Richtung Erfolg!B

Was Erfolg ausmacht?

Das Streben nach Gelingen liegt in der Natur des Menschen. Glück wird mit Triumph gleichgesetzt.

Wenn wir uns fragen, was Triumph für uns bedeutet, denken wir zuerst an Dinge wie Job, Geld Freiheit, Autos oder Leutedie uns bewundern.

Triumph oder Misserfolg. Erfolg ist vor allem eines: eine Einstellung – vor allem eine Frage der Einstellung.

Das Zitat von Anton Weber bringt es auf den Punkt:

„Die einzige Person die dem eigenen Erfolg im Weg steht, ist die, welche wir im Spiegel sehen.“

Wer akzeptiert, dass er den eigenen Erfolg massiv beeinflussen und gestalten kann, schafft die Basis für diesen Triumph. Wenn Sie damit einverstanden sind, entscheiden Sie über Ihren Erfolg …

Erfolg was bedeutet das?

… ein selbstbestimmtes Leben führen!
Ich möchte mein Leben so gestalten, wie ich es will. Unabhängigkeit und Freiheit spielen dabei eine zentrale Rolle.

Gleichzeitig bedeutet das, dass ich die externe Kontrolle minimieren muss.

Ich will machen, was ich will, wo ich will und wie ich will!

[Tweet „Ich möchte von meinem Leben fasziniert sein!“]

… um aus meinen Fehlern zu lernen!
Ich habe nicht das Ziel, ein makelloses Leben zu führen (wie fad ist das bitte). Fehler stören mich nicht, solange sie meine eigenen Fehler sind und ich nicht zweimal denselben Fehler mache.

Ich bin stolz darauf, aus meinen Fehlern gelernt zu haben, und ich bin stolz darauf, mein Versagen mental gut verarbeiten zu können und gestärkt daraus hervorzugehen.

Was ist Erfolg im leben

Was dich glücklich macht?

Was bewegt dein Herz, zu welcher Zeit wird es vergessen? Erinnern Sie sich an Ihre besten Gedankenmomente und analysieren Sie, welche Kriterien in diesen Momenten erfüllt wurden.

Entwickeln Sie Ideen, wie Sie diese Kriterien heute besser nutzen können. Geben Sie sich nicht mit einem Leben zufrieden, in dem Sie sich gerade ausgerutscht fühlten!

Zünde deine Feuer an!

Weil du erfolgreich leben willst. Sie allein sind dafür verantwortlich, das zu nehmen, was Sie von einem erfolgreichen Leben erwarten.

Erfolg

Welche arten von Erfolg gibt es?

Nach der Zielrichtung

  • Der Teilerfolg, aber das Ziel ist nicht vollständig, sondern nur teilweise erreicht.
  • Der respektvolle Erfolg, der hinter dem Hauptziel zurückbleibt, wird jedoch von einer relativen Gruppe von Beobachtern aufgrund seines absoluten Leistungsniveaus als überdurchschnittlich („respektabel“) empfunden. Die Zuschauergruppe ist normalerweise eine Teilmenge der Bevölkerung, die in direktem Zusammenhang mit dem Ereignis steht, z. B. Sportbegeisterte. Zum Beispiel, wenn ein Kandidat eine Wahl verliert, aber in Bezug auf seine Wahlmöglichkeiten ein relativ gutes Ergebnis erzielt oder wenn eine Mannschaft im Turnier einen Rang erreicht, der über das hinausgeht, was sie erwartet (beispielsweise eine Rangliste).
  • Der Heilungserfolg als beabsichtigtes Ergebnis einer medizinischen Therapie.

Nach dem Bezug zu Menschen

  • Persönlicher Erfolg als positives Ergebnis der Tätigkeit des Menschen bei der Erreichung seiner persönlichen Ziele.
  • Der Führungserfolg als persönlicher Erfolg der Führungskraft. Dies spiegelt sich in den Führungsnachweisen des Vorgesetzten und in seinem beruflichen Erfolg wider.
    Die Zielerreichung im Rahmen von Zielvereinbarungen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern nach dem Vorschlag von Peter Drucker aus dem Jahr 1954. Der Erfolg liegt in Ihnen
    Unsere Lebens- und Arbeitswelt ist komplizierter geworden und verändert sich so schnell wie nie zuvor.Um in der sich schnell verändernden Welt erfolgreich zu sein, um erfolgreich zu sein und ein zufriedenstellendes Leben in Arbeit und Arbeit zu führen, muss man gut vorbereitet sein und rechtzeitig handeln, um flexibel mit allen Situationen umgehen zu können.

    Wer Erfolg hat hat neider!

    Wenn Sie erfolgreich sind, werden Sie schnell neidisch – und sie können viel Schaden anrichten.

    Mit einem einfachen Verhalten gelingt es erfolgreichen Menschen, dass ihre Mitmenschen sie nicht mehr beneiden, sondern sie bewundern.

    Triumph zieht Neid an und je mehr Triumph Sie als Unternehmer oder Manager haben, desto mehr Neid wird Ihnen begegnen. Oscar Wilde sagte einmal: „Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten“, aber Neid kann auch schädlich sein.

    Neid ist oft die Ursache von Gerüchten und Intrigen. Neidische Menschen verbreiten schlechte Laune in der Belegschaft.

    Die Schlechtigkeit führt dazu, dass die Leute schlecht über erfolgreiche Menschen reden und ihren Erfolg verrückt machen.

    Im schlimmsten Fall scheuen Neidische nicht unethisches Verhalten, um Glückliechen Menschen zu schaden: Neid kann das Motiv für Mobbing, Sabotage und sogar für Mord sein.

    Wer Erfolg haben will muss sich verändern!

    Veränderungen sind zu einer permanenten Aufgabe für unsere Unternehmen geworden.

    Der Grund: Ohne Veränderung gibt es keinen Durchbruch, kein Wachstum, keine Weiterentwicklung.

    Die Änderung ist jedoch nur eine Voraussetzung, aber keine Garantie für den Erfolg. Weil Änderungen schief gehen können.

    Daher ist es für jedes Unternehmen unerlässlich, Fahrer und Bremsen für Änderungen zu finden, die in fast jeder Abteilung vorhanden sind.

    Mitarbeiter, die dazu neigen, Veränderungen zu fördern und zu unterstützen (z. B. Wachstumsinitiativen, Fusionen / Zerlegungen, organisatorische Reorganisationen), werden als Projektträger bezeichnet.

    Bremser dagegen – und die meisten von ihnen sind in der Mehrheit – verhindern oder verlangsamen den Veränderungsprozess. Sie sind die Gegner.

Wie entsteht erfolg?

Die voraussetzungen für den Durchbruch sind klare Ziele. Viele machen an dieser Stelle schon den ersten Fehler. Sie verwechseln Ziele mit dem Ergebnis.

„Erfolgreich sein“ ist das Ergebnis oder die Folge Ihrer eigenen Handlungen. Aber wenn „Erfolg“ das erklärte Ziel ist, ist es keineswegs klar, was jemand tun muss, um an einem bestimmten Punkt Erfolg zu haben. Die Frustration ist daher unvermeidlich.
Daher muss ein Ziel durch Selbstreflexion oder durch Konversation formuliert werden. Ein Ziel, das zu Ihnen persönlich passt und das Sie glücklich macht.
Dafür ist es notwendig, sich Zeit zu nehmen und einfach nur zu träumen und aufzuschreiben, wofür dein Herz schlägt. Wozu dient es, wenn jemand ein Leben lang ein Ziel verfolgt, z. ein guter Tänzer oder ein erfolgreicher Manager zu sein, wenn die Aktivität nicht den eigenen Fähigkeiten oder Talenten entspricht oder wenn die Person nicht wirklich begeistert ist.

Die folgenden Fragen können hilfreich sein:
„Wer bin ich?“
„Wohin möchte ich?“
„Was kann ich tun?“
„Wo sind meine Talente?“
„Was mache ich nur Spaß?“

Warum erfolg nicht glücklich macht?

Glücklich ist, wer vergisst, was nicht geändert werden kann „, ist ein altes deutsches Sprichwort.“ Glück ist, wer misst, was erreicht werden kann „wäre angemessener, wie die aktuelle Studie aus Italien nahe legt.

Die beiden Wissenschaftler zeigen anhand umfangreicher Daten, dass Menschen, die ihre eigenen Erwartungen und Ziele nicht erfüllen, deutlich unzufriedener sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.