So optimierst Du Deine Landingpage fĂŒr eine große Steigerung der Conversion

67
Landingpage optimierung ErfolgimBLut

Die Landingpage Optimierung gehört zu den wichtigsten Dingen, die Du bei einer Werbekampagne beachten musst.

Optimierst Du Deine Landingpage optimal, wirst Du sehen, dass Deine Conversions durch die Decke schießen werden.😉

Aber kurz vorab.

Eine Landingpage oder auch Zielseite genannt ist eine Webseite, auf die ein Interessent gelangt, wenn er beispielsweise auf eine Anzeige von AdWords klickt, die Du geschaltet hast.

Eine Conversion ist Dein Ziel, was Du verfolgst, also beispielsweise der Verkauf eines Produkts oder die Anmeldung zu einem Newsletter usw.

Bei der Landingpage Optimierung geht es dann darum, das maximale an Conversions herauszuholen.

Das nur nochmal fĂŒr Dich zur Info, damit Du die nachfolgenden Schritte auch verstehst und zuordnen kannst.

Übrigens weißt Du jetzt schon mehr als viele andere Werbetreibende und hast dadurch schon einmal den ersten Vorteil👍

Oft ist es auch einfach der Fall, dass eine Werbeanzeige auf die Startseite verlinkt und der Interessent dann selbst schauen muss, wo er das geliefert bekommt, was die Werbeanzeige verspricht.

Du kannst Dir denken, dass das nicht gut ausgehen wird und im schlimmsten Fall verlĂ€sst der Interessent die Website wieder, ohne eine Handlung durchgefĂŒhrt zu haben.

Dann trĂ€gst Du die Kosten fĂŒr den Klick und mehr passiert nicht.

Erstelle also immer eine spezielle Landingpage und optimiere sie!

Ich zeige Dir wie es funktioniert😀.

Landingpage Optimierung bedeutet, dass Du deine Zielseite einerseits auf Deine Zielgruppe und andererseits auf die auszufĂŒhrende Handlung optimierst.

Dabei gibt es unterschiedliche Wege und keiner davon ist falsch.

Zumal die Optimierung auch immer etwas ganz individuelles ist, da nicht jeder die gleiche Zielgruppe hat oder das gleiche Produkt verkauft.

GrundsĂ€tzlich ist es aber so, dass verschiedene Elemente koordiniert und aufeinander abgestimmt werden, um die fĂŒr Dich passende Wirkung zu erzielen.

Ich werde nachfolgend auf diese Elemente eingehen und Dir zeigen, wie Du bei der Landingpage Optimierung vorgehen kannst, um mehr Conversions zu erzielen.

Mein Weg ist dabei aber nur einer von vielen und Du musst selber auch mal testen und eventuell eigene Ideen einbringen oder weiterentwickeln, denn Dein Angebot kenne ich natĂŒrlich nicht.

Landingpage Optimierung – Meine exklusiven Empfehlungen fĂŒr Dich!

Landingpage Optimierung

Du weißt also, was eine Landingpage ist und dass sie in der Regel im Zusammenhang mit einer Werbekampagne steht und dafĂŒr erstellt wurde. Manchmal lassen sich bereits mit den kleinsten Eingriffen die Conversions brutal steigern.

Das kann eine FarbÀnderung sein oder andere wirklich kleinere Eingriffe.

Solltest Du also schon eine Landingpage erstellt haben, musst Du jetzt nicht alles löschen und neu erstellen, sondern vielleicht einfach nur ein paar kleinere Dinge Ă€ndern fĂŒr den maximalen Erfolg.

Wir gehen jetzt alle Elemente gemeinsam durch und Du wirst hoffentlich den ein oder anderen Tipp fĂŒr Deine Landingpage Optimierung mitnehmen können.


Gedanken zu Beginn

Bei der Landingpage Optimierung geht es grundsÀtzlich einmal darum, dass Du

Lenadingpage gedankenDeinAngebot ganz klar beschreibst, ohne auf etwas anderes fremdes hinzuweisen.

Es geht auf Deiner Landingpage nur um dieses eine Produkt oder um diese eine Dienstleistung.

Außerdem muss es auf Deiner Landingpage eine klar definierte Handlungsaufforderung geben, auch „Call to Action“ genannt.

Du vermittelst dabei sÀmtliche Vorteile, die mit der Handlung einhergehen und lÀsst nichts aus!

Was bekommt der Interessent und was muss er dafĂŒr geben ist die Frage, die Du Dir immer stellen solltest! Mache Dir ein paar Notizen und schreibe alles auf, was dir zu Deinem Angebot einfĂ€llt. Strukturiere Deine Landingpage zunĂ€chst einmal im Kopf, bevor Du an die Praxis gehst!


Stimme Anzeige und Landingpage immer aufeinander ab!

Wenn Du eine Werbeanzeige erstellst, dann legst Du dort auch immer einen Titel, eine Beschreibung und eine URL fest.

anzeige und landingpage optmierungDie Anzeige beschreibt im besten Fall genau das, wonach der Interessent gesucht hat.

Wenn wir von AdWords sprechen, hinterlegst Du bei Deiner Werbekampagne bestimmte Keywords, zu denen Deine Anzeige geschaltet werden soll.

Es ist also klar, was der Interessent möchte.

Die AdWords Optimierung ist nochmal was ganz anderes und die zeige ich Dir auch nochmal gerne😁

Was Du aber im Moment wissen musst ist, dass Du Deine Anzeige auf die hinterlegten Keywords abstimmen musst.

Zu viele Köche verderben allerdings den Brei und daher rate ich Dir, dass Du nicht zu viele Keywords hinterlegen solltest fĂŒr eine bestimmte Anzeige.

Hast Du Deine Anzeige vorbereitet, geht es an die Landingpage Optimierung.

Du hast also die Anzeige abgestimmt auf die jeweiligen Keywords.

Findet der Suchende Deine Anzeige interessant, klickt er darauf und erwartet jetzt natĂŒrlich das, was die Anzeige verspricht.

Die Erstellung einer ansprechenden Anzeige gehört daher indirekt mit zur Landingpage Optimierung, denn Du musst Deine Werbekampagne immer als Großes Ganzes sehen.

Eine schlechte Anzeige wir Dir nÀmlich auch kein Erfolg mit Deiner Landingpage bringen und umgekehrt genauso wenig.

Auf gehts zur eigentlichen Landingpage Optimierung😊


Landingpage Optimierung fÀngt bei der Schnelligkeit an

Stell Dir vor, Du klickst eine Anzeige an und Du musst minutenlang warten, bis die Website schnelichkeitendlich auftaucht.

Ganz ehrlich, die nÀchste Website ist nur einen Klick weiter und deswegen wirst Du das Spielchen nicht lange mitmachen.

Sorge daher fĂŒr eine gute Performance Deiner Landingpage.

Nutze Caching Plugins und verzichte auf zu viel Klamotten, die Deine Ladezeit in den Keller hauen.

Möchtest Du Deine Ladezeit testen, kannst Du das auf Pingdomtools erledigen.

Dort einfach Deine URL eintragen und schon bekommst Du aussagekrÀftige Werte.

Unter 1 bis zu 1,5 Sekunden Ladezeit ist ein Top-Wert! Sollten Deine Ladezeiten zu hoch sein, kannst Du beispielsweise Deine Website cachen lassen.

Wenn Du WordPress nutzt, gibt es diverse Caching-Plugins, die Dir das ermöglichen.

Auch kann es sein, dass Du einfach zu viel Klimbim auf Deiner Landingpage einsetzt.

Weniger ist manchmal mehr!

Glaube es mir!


Das wichtigste immer als Erstes!

Wenn Interessenten von der Anzeige auf Deine Landingpage kommen, hast Du nicht viel Zeit, denn in der Regel sind Website-Besucher sehr ungeduldig und es muss sofort klar sein, was abgeht.

benutze bilder fĂŒr die Landingpage

Abgesehen von der Ladezeit musst Du also schnell sein.

Daher teile sofort mit, worum es auf der Landingpage geht und zwar genauso, wie Du es auch bei der Erstellung der Anzeige gemacht hast.

Stimme die Headline oder die wichtigste Message der Landingpage auf den Suchbegriff ab!

Das Problem ist nÀmlich dass alle Informationen, die erst durch ein scrollen sichtbar werden, höchstwahrscheinlich ignoriert werden.

Zeige dem Besucher also sofort, dass er bei Dir richtig ist, indem Du auf seine Suchanfrage eingehst.

Die Besucher werden es Dir danken und auf Deiner Seite bleiben!


Hast Du Bilder? Dann verwende Sie

Im Rahmen der Landingpage Optimierung hört man oft den Begriff „Heroshot“.

Vielleicht kannst Du Dir schon denken, worum es dabei geht.

Damit Du Deine Zielgruppe erreichst und sie sich mit Deinem Angebot identifizieren Optimiere deine Bilderkönnen, kann es hÀufig wahre Wunder Wunder bewirken, wenn Du dazu die richtigen Bilder oder Videos einsetzt.

Dieser „Hero“ soll dabei die Vorstellung wiedergeben, die Deine Zielgruppe hat und gleichzeitig BedĂŒrfnisse wecken, die wiederum zu einer Handlung bewegen.

In welcher Form der „Heroshot“ dabei auf Deiner Landingpage integriert wird, kann ganz unterschiedlich sein.

Das ist auch immer abhÀngig davon, welches Angebot Du vermitteln möchtest.

Als „Hero“ können Menschen, Produkte, aber auch Landschaften in Frage kommen.

Je nachdem, was Du anbietest.

Yes, I want this!

Du verfolgst immer ein bestimmtes Ziel mit einer Landingpage.

Verkauf, Anmeldung, Kontaktaufnahme, etc, etc.

Die Landingpage Optimierung zielt darauf ab, dass Deine Besucher zielfĂŒhrend Deine gewĂŒnschte Aktion durchfĂŒhren.

Spreche immer die Sprache Deiner Besucher und gebe wiederholt einen Impuls.

Die so genannten „Call to Actions“ solltest Du aber auch nicht zu oft einsetzen und Du musst auch darauf achten, dass die Besucher sich nicht genervt oder sogar bevormundet fĂŒhlen.

Gehe hier ganz subtil vor und ĂŒbertreibe es nicht.

GrundsÀtzlich ist beim Call to Action der Text und die Position entscheidend.

Die besten Positionen sind ĂŒblicherweise der Anfang und das Ende Deiner Werbebotschaft.

Achte dabei auf eine prominente Platzierung und keinesfalls solltest Du ihn natĂŒrlich verstecken.

Du willst nÀmlich, dass genau darauf geklickt wird!

Wortlaute wie „mehr erfahren“ oder „jetzt kaufen“ funktionieren in der Regel sehr gut.


Baue Vertrauen auf

vertrauenDu musst grundsÀtzlich davon ausgehen, dass Deine Besucher misstrauisch sind.

Das liegt einfach auch daran, dass man heute noch mit Werbung zugeschĂŒttet wird und Werbeversprechen oft nicht eingehalten werden!

Baue also reichlich Elemente ein, mit denen Du Vertrauen schaffst.

Das können Zertifikate, Sicherheitssiegel oder Àhnliches sein.

Du kennst Dein Angebot am besten und weißt, was in Frage kommen könnte.

Je mehr Vertrauen Du schaffen kannst, desto erfolgreicher wirst Du auch sein.

Zur Landingpage Optimierung gehört auch, dass Du Referenzen zeigst oder auch Meinungen Deiner bereits bestehenden Kunden auflistest.

Diese mĂŒssen aber echt und auch glaubwĂŒrdig sein, ansonsten wird der Schuss definitiv nach hinten losgehen.


Achte auf eine ordentliche und klare Struktur

Wenn Du Deine Landingpage erstellst, kannst Du auch ganz einfach selbst hinterfragen was klare strukturDu von Deiner eigenen Seite halten wĂŒrdest.

Schau dir eventuell auch mal die Landingpages von der Konkurrenz an und ĂŒbernehme das, was Dir besonders gut gefĂ€llt.

Dabei sollst Du aber nicht abkupfern, sondern es lassen sich bestimmte Faktoren auch noch besser machen😉.

Fragen, die Du Dir immer stellen kannst, sind folgende:

  • Werde ich und mein Anliegen direkt angesprochen?
  • Finde ich alles was ich benötige?
  • Werde ich von der Landingpage ĂŒberzeugt?
  • Wo muss ich klicken, um das zu erhalten was ich möchte?
  • Was genau muss ich machen, damit ich das bekomme?

Wie ich Dir bereits gesagt habe, hast du nur wirklich wenige Sekunden Zeit, um Deine Besucher von Deinem Angebot zu ĂŒberzeugen.

Denke auch immer daran, dass die Konkurrenz nicht weit entfernt ist, sondern nur einen Klick weiter.

Du kannst sowieso davon ausgehen, dass Dein Angebot mit anderen verglichen wird.

Du brauchst Dich also nicht der Illusion hingeben, dass Du alleine auf dem Markt unterwegs bist😋.

Daher ist die Landingpage Optimierung umso wichtiger!


Mach es Deinen Besuchern so einfach wie möglich

einach haltenSo einfach wie möglich und so schnell wie möglich.

Merke Dir diesen Satz gut bei der Landingpage Optimierung.

Wenn Du beispielsweise ein Kontaktformular integriert hast, dann frag nicht unzÀhlige Daten ab, sondern nur die Daten, die Du auch wirklich benötigst!

FĂŒr Besucher ist es abschreckend, wenn sie ihren kompletten Lebenslauf einreichen mĂŒssen und das wĂŒrdest Du auch so sehen, oder? je mehr zeit außerdem verstreicht, bis der Besucher am Ziel angelangt ist, desto höher ist die Gefahr, dass er Deine Seite wieder verlĂ€sst!


Landingpage Optimierung – Dein Text

Beim Texten ist zu beachten, dass Du Aufmerksamkeit erregst und letztendlich zum Klick bewegst. Genauso wie Du auch Deinen Anzeigentext gestalten solltest, sollte auch Dein Werbetext zum klicken anregen.

texte auf Landingpage

Dabei kannst Du dich besser auf die Vorteile Deines Angebots konzentrieren anstatt nur auf die Merkmale.

Die Merkmale sind natĂŒrlich auch wichtig, jedoch helfen sie nicht unbedingt dabei, dass Deine Besucher Dein Angebot in Anspruch nehmen.

Du musst versuchen zu vermitteln, dass Dein Angebot das Leben Deiner Besucher verbessern wird und das schaffst Du nunmal nicht mit Merkmalen!

Im B2C Bereich werden Kaufentscheidungen zudem hÀufig nicht rational getroffen, sondern eher emotional.

Diesen Zustand kannst Du Dir zunutze machen!

Versuche mit den richtigen Worten, gespickt mit passenden Bildern fĂŒr Emotionen zu sorgen und schiebe die Vorteile dann an die entsprechenden Stellen.

Du wirst sehen, dass das wahre Wunder bewirken kann:)


Fazit

Die Landingpage Optimierung gehört zu den wichtigsten Maßnahmen bei einer Werbekampagne.

Stimmst Du Anzeige und Landingpage optimal aufeinander ab und beachtest die Dinge, die ich Dir hier beschrieben habe, garantiere ich Dir, dass Du erfolgreich sein wirst.

Die optimale Landingpage, die fĂŒr alle die richtige ist, gibt es ĂŒbrigens nicht.

Du musst Deinen eigenen Weg finden und auch nur Du kennst Dein Angebot bestens, so dass Dir kein anderer sagen kann, was nun an speziellen Informationen rein muss.

Was ich Dir auch noch wÀrmstens empfehlen kann, ist, dass Du Deine Landingpage immer wieder testest und Sachen einfach ausprobierst.

Mit Hilfe sogenannter A/B-Tests kannst Du ĂŒberprĂŒfen, wie die Änderungen bei Deinen Besuchern ankommen und wirken.

Das kann auch nur eine FarbverĂ€nderung eines Buttons sein oder oder oder…

Kontrolliere und optimiere Deine Landingpage immer wieder, je nachdem, wie lange Du sie natĂŒrlich auch geschaltet lĂ€sst.

Du wirst schon sehr bald merken, dass Deine Conversions einfach mehr werden!

Dein Einsatz wird sich lohnen!

Viel Erfolg wĂŒnsche ich Dir bei der Landingpage Optimierung und natĂŒrlich wĂŒnsche ich Dir viele Conversions!👌

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.