Mental Training – Wie Du als Herr Deiner Gedanken auch Herr über Deinen Erfolg wirst!

75
Mental Training

Mental Training – Jeder, der sich ein Business aufbaut, fragt sich, wie er möglichst schnell und glimpflich erfolgreich wird.

Es ist immer dieses magische Wort, für das einige sogar bereit sind, über Leichen zu gehen: Erfolg!

Doch heute werden wir beide nicht über Leichen gehen, keine Sorge.😜

Schließlich müssen das auch viele andere erfolgreiche Menschen nicht.

Die meisten von denen kennen allerdings ein Geheimnis, welches vielen anderen nicht sofort einfallen würde: Und zwar geht es hierbei um die Kraft der positiven Gedanken.

Die meisten Ratgeber oder Blogs werden Dir sagen, dass Du für ein erfolgreiches Business die Suchmaschinenoptimierung durchführen musst und hier und da Werbungen zu schalten hast.

Das mag wohl auch stimmen.

Allerdings ist für den Erfolg die wichtigste Komponente immer noch die Psyche!☝️

Wenn Du im Kopf klar bist und mit Optimismus durch Dein Leben schreitest, dann kommt der Erfolg automatisch.

Wie Du den Weg bis dahin schaffst, erkläre ich Dir heute mit dem Mental Training.

Denn das Mental Training besagt, wie Du Herr über Deine eigenen Gedanken wirst und somit auch Herr über Deinen eigenen Erfolg.

Lass uns nun also anfangen, Dich grundlegend auf den Erfolg zu programmieren!
Mental Training - Herr Deiner Gedanken & Herr über Deinen Erfolg

Wieso Mental Training so wichtig ist

Die Macht unserer Gedanken und unserer Psyche sind im Prinzip bereits die Erklärung, weswegen Mental Training eine große Bedeutung hat.

Möglicherweise ist Dir schon aufgefallen, dass Dich die meisten körperlichen Verletzungen nur begrenzt ausschalten.

Auf Deine Fähigkeiten, zu Denken und sich Ziele zu setzen, haben körperliche Verletzungen keinen Einfluss.

Eine kaputte Psyche oder negative Gedanken sind wesentlich gefährlicher.

Denn sie setzen an den wichtigsten Punkten des menschlichen Seins an: An dem Willen, der Motivation, der Disziplin, der Inspiration etc.

Negative Erkrankungen sind mit einer großen Gefahr versehen, die Dir Deine Lebensessenz rauben kann und es in vielen Fällen auch tut.😬

Deswegen liegt es absolut in Deinem Interesse, durch Mental Training der Entstehung solch negativer Dinge vorzubeugen!

Durch Mental Training wirst Du zu einem Erfolgsmenschen und arbeitest an den folgenden Aspekten:

Den Anfang machen!

Das Sprichwort „Aller Anfang ist schwer.“ bewahrheitet sich sehr oft.

Doch das ist nicht die Schuld des Anfangs.😏

Es ist die Schuld der Gedanken.

Durch Mental Training erreichst Du einen Zustand, aus dem heraus Du beim Anfang wesentlich weniger Hemmungen haben wirst.

Optimist werden!

Gute Gedanken ziehen den Erfolg an.

Als Optimist wirst Du zu einem richtigen Siegertypen werden.

Jeder Weg, den Du begehen wirst, wird mit Selbstverständlichkeit und Selbstbewusstsein gefüllt sein.

Wille und Vorstellung werden eins!

Oft haben Personen den Willen, Großes zu erreichen, aber stellen sich oft das Schlimmste vor.

Du lernst jedoch beim Mental Training, Wille und Vorstellung eins werden zu lassen!

Auf diesem Wege sorgst Du für eine Unerschütterlichkeit und Konsequenz in Deinem Handeln, von der viele nur träumen!

Loslassen!

Auch gehört es zum Business dazu, seine Ziele – so groß die Ambitionen auch sind – mal ruhen zu lassen oder aber nach Alternativen zu suchen.🙌

Dies wird eine weitere der heutigen Lektionen sein.

Legen wir los!

Mental Trening Optimist werden

Die Grundlage für erfolgreiches Mental Training: Positive Glaubenssätze

Wenn Du nicht dran glaubst oder das schlimmste befürchtest, dann kommen die Dinge schlecht.🙁

So läuft es meistens.

Was die Ursache für negative Gedanken ist, lässt sich so nicht sagen.

Denn es ist ganz individuell und kann beispielsweise von folgenden Dingen abhängen:

Erziehung und Umfeld:

Wer uns umgibt oder erzieht, der prägt uns. Dies kann leider auch in negativer Hinsicht der Fall sein und dazu führen, dass Du mit Skepsis und Besorgnis Deine Vorhaben angehst.

Eigene Erfahrungen:

Musstest Du bereits mehrmals Enttäuschungen oder Verrat hinnehmen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Du dementsprechend mit schlimmsten Befürchtungen durchs Leben wandelst.

Aktuelle Situation oder Trends:

Ist zum Beispiel der Markt gerade in einer kritischen Situation und die Kunden kaufen nicht gerne, dann sorgt es für düstere Atmosphäre.💀

So geht man eher pessimistisch in das Kundengespräch.

Wie Du siehst, können negative Glaubenssätze sogar gut begründet sein.

Doch ob gut oder schlecht begründet: Sie müssen weg! Dabei hilft Dir das Mental Training!

Das Mental Training setzt nämlich als allererste Grundlage voraus, dass Du positive Glaubenssätze entwickelst.

Du musst weg von dem Gedanken: „Der Kunde klang nicht überzeugt; das wird schwer.“

Es ist Zeit, ins Positive umzukehren: „Heute bin ich fit, mache somit Nägel mit Köpfen und sichere mir den neuen Kunden.“

Solch ein Wandel ist allerdings nicht eben mal vollzogen.

Es steckt dahinter ein Haufen harter Arbeit.

Aber es ist möglich, positive Glaubenssätze zu entwickeln.

Dazu sollten Dir folgende Tipps einen Nutzen erweisen:

-Positives Umfeld! Sorge dafür, dass Du Dich mit Optimisten abgibst.

Affirmation!

Wiederhole bejahende und positive Aussagen mehrmals in bestimmten Zeiträumen.

Sage sie vor Dich hin, dann glaubst Du auch!☺️

Erfolge feiern!

Wenn Du dies tust, dann zelebrierst Du die guten Dinge mit ausreichend Aufmerksamkeit, sodass das Positive Denken automatisch kommt.

Die Macht der positiven Glaubenssätze im Mental Training

Die Macht der positiven Glaubenssätze im Mental Training genauer belegt

Da Personen immer wieder daran zweifeln, dass Optimismus eine starke Wirkung hat, möchte ich Dir gerne noch ein paar genauere Worte dazu sagen.

Und zwar gibt es hierzu ein interessantes Prinzip, welches Du kennenlernst: Das Gesetz der Anziehung

Das Gesetz der Anziehung soll keinen Hokuspokus oder Esoterik-Quatsch darstellen.

Es handelt sich dabei um ein Prinzip, welches sich in zahlreichen Religionen, Philosophien, Sprichwörtern etc. niederschlägt.🧐

Die Idee ist simpel: Das, was wir Menschen denken, ziehen wir an.

Bedeutet:

-Haben wir permanent Angst, dass wir eine vor uns stehende Prüfung nicht schaffen, dann fällt diese auch nicht gut aus.

-Zweifeln wir daran, dass die Beziehung zum Partner Erfolg haben wird, dann tritt aller Voraussicht nach auch kein Erfolg ein.

-Denken wir jedoch daran, dass wir etwas schaffen wollen – je intensiver, desto besser – dann wird uns dies auch gelingen.

Du musst es so oder so ähnlich auch mal erlebt oder bei jemandem beobachtet haben: Positive Gedanken zahlen sich aus, während negative für eine böse Realität sorgen.

Anders lässt es sich nicht erklären, dass einigen Personen permanent das Glück lacht.

Dieses Gesetz der Anziehung lässt sich auch dem Bereich Mental Training zuordnen: Dieses Gesetz gibt Dir Tipps, wie Du positive Glaubenssätze schaffst und die Bahn für den Erfolg frei machst:🤩

Denke bejahend und immer daran, was Du willst!

Das Gesetz der Anziehung wirkt nie, wenn Du etwas nicht willst; in diesem Fall sogar eher negativ.

Denke fest an Deinen Traum und daran, was Du willst.

Dann kommt es auch zu Dir!

Visualisiere Deine Träume!

Durch das vor Augen führen und Visualisieren brennen sich die Träume tiefer in Dein Gedächtnis ein.

So denkst Du oft an sie und erreichst sie wahrscheinlicher.

-Auch hier gilt ein positives Umfeld als äußerst produktiv.🤝

Lasse beim Mental Training einen Film laufen!

Dieser Punkt meint, dass es optimal ist, wenn Du das Kundengespräch oder Dein sonstiges Vorhaben mehrmals vor dem inneren Auge abspielst.

Stelle Dir also vor, wie etwas im Idealfall laufen sollte.😁

Je besser Dir das gelingt, desto besser kannst Du letztlich Dein Vorhaben in die Tat umsetzen.

Damit Du Deinen Film so gut wie möglich „drehst“, möchte ich Dir ein paar Tipps geben.

So funktioniert der Film beim Mental Training, wobei wir davon ausgehen, dass Du Dir ein perfektes Kundengespräch vorstellst:

Plane Deine Ziele!

Zu Beginn musst Du festlegen, wo es hingehen soll. Bitte nehme hierbei in Betracht, wo Du aktuell stehst und was vom realistischen Standpunkt aus zu erreichen ist!

Schreibe das Drehbuch!

Lege nun fest, wie das Gespräch genau verlaufen soll. Hierzu ein wichtiger Ratschlag: Da in der Realität selten alles erwartungsgemäß läuft, solltest Du in Deinem Drehbuch mehrere Szenarien unterbringen, um auf alle Reaktionen des Kunden und sonstige Fälle gewappnet zu sein!

Sehe aber immer ein positives Ende vor.👌

Wenn Du das tust, läuft aller Voraussicht nach auch alles gut.

Spiele das Drehbuch durch!

Nun, da Du alle möglichen (positiven) Gesprächsverläufe und Szenarien verfasst hast, steht das Schauspiel an.

Übe, damit Du später in der realen Situation auf alles eine Reaktion parat hast!

Kundengespräch als Ernstfall!

Du hast Dich perfekt vorbereitet. Es kann nichts schief gehen.

Gehe als Macher in die Herausforderung rein.

Analysiere das Gespräch!

Auch wenn ganz sicher alles gut laufen wird, ist eine Analyse nach dem Kundengespräch wichtig.

Vielleicht entdeckst Du Verbesserungsfelder, die Du bei Deinem nächsten Mental Training ansprechen kannst.

Mit solch einem Film wirst Du zu einem Gewinner!

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, was bedeutet, dass wir uns das positive Denken nur angewöhnen müssen.😊

Ist dies getan, dann kommt der Erfolg quasi automatisch zu uns.

Menschen sind Gewohnheitstiere

Durch Mental Training das Loslassen lernen und ohne Schuldgefühle bleiben!

Manchmal haben wir unglaublich große Träume, die uns mächtig vorantreiben.

Sie zu erreichen, ist unser größter Wunsch.🤩

Das Verfehlen können wir uns nicht ausmalen und es käme einem K.O. gleich.

Doch mit der Zeit entwickeln sich die Dinge ungünstig und wir entfernen uns immer mehr von unserem Traum oder Ziel.

Die Gründe können vielschichtig sein:

-Zu viele sonstige Verpflichtungen

-Überforderung

-Traum oder Ziel war unrealistisch

-Nicht der richtige Zeitpunkt

-Nicht der richtige Traum

Vor allem der letzte Punkt bleibt oftmals unbemerkt: Irgendjemand redet uns ein, etwas sei ach so toll oder erstrebenswert, und plötzlich übernehmen wir das für uns.

Doch da es nicht unser Traum ist, können wir nie 100 % geben.

Wir wundern uns, wieso uns die Dinge nicht gelingen, dabei ist die Antwort darauf tief in unserem Unterbewusstsein verborgen.😵

Deswegen ist es ratsam, dass Du, wenn etwas nicht läuft, die Situation kritisch hinterfragst.

Auch daraus besteht Mental Training: Setze Dich hin und überlege ganz tief in Dich hinein, ob es richtig ist, an den jeweiligen Zielen festzuhalten.

Nehme Dir vielleicht sogar ein Stück Papier und mache eine Gewinn- und Verlustkostenrechung.

Stelle Dir dabei diese zwei Fragen:

-Was bringt es Dir, an dem Ziel festzuhalten?

-Inwiefern profitierst Du, falls Du von dem Ziel ablässt?🤔

Hier schreibst Du Dir alles schwarz auf weiß auf ein Papier.

Wie bei einem Mathematiker erhältst Du durch diese Rechnung klare und unmissverständliche Antworten.

Wenn die Antwort lautet, dass Du vom Ziel ablassen musst, weil es nichts bringt, dann tue es.

Bedenke dabei: Es muss kein Lebewohl sein!

Vielleicht war es nur zu früh, sich ein bestimmtes Ziel zu setzen.

Bleibe deswegen dran und nehme das Ziel vielleicht später wieder auf.

Aber eines sei gesagt: Loslassen hat oftmals eine befreiende Wirkung!

Verändere Dich noch heute mit dem Mentalen Trening

Verändere Dich noch heute!

Du hast nun etwas, was vielen vorenthalten bleibt.

Du weißt, wie Dir der Weg zu einem positiven Gedankenbild aussieht.

Es ist eine große Herausforderung, sich so umzuprogrammieren, dass Du zum absoluten Siegertypen wirst.

Denn diese Menschen kennen wirklich kein Scheitern und wenn es doch mal passiert, dass etwas nicht gelingt, wird es wie eine lästige Fliege beiseite gewinkt.💪

Ein Traum, dahinzukommen! Aber es ist ein Traum, der es wert ist, gelebt zu werden!

Im Business, in jedem Kundengespräch, in jedem Beratungsgespräch, aber auch im Privatleben oder sonst wo wirst Du durch die heutigen Inhalte profitieren!

Das, was Dein größtes Hindernis ist, ist lediglich der Einstieg.

Wenn Du ein starker Pessimist bist, dann wird sich das erste Mal positiv denken seltsam anfühlen.

Aber wenn Du Dich dazu zwingst, dann wirst Du nach einiger Zeit merken, wie hervorragend sich dieses Gefühl im positiven Sinne bei Dir bemerkbar machen wird.

Gehe diesen ersten Schritt und denke dabei nicht, wie seltsam das Mental Training ist.

Tue alles so, als würdest Du es jeden Tag machen ♥

Denke nicht an Anfang oder Ende oder Hindernisse, sondern lege einfach los.

Die Leute, die vor einem verwilderten Garten die ganze Zeit stehen und sich denken „Oh, Gott! Wo fange ich in diesem Durcheinander bloß an?“

werden ihr Ziel nur langsam oder gar nicht erreichen.🙄

Die Leute wiederum, die inmitten dieses verwilderten Gartens sagen „Der Rasen muss kleiner“ und so auch mit allen anderen Dingen verfahren und sie sofort anpacken, werden flott vorankommen.

Mache es beim Mental Training genauso: Gucke, wo Du den ersten negativen Gedanken oder pessimistischen Anflug registrierst und ersetze ihn durch Optimismus.

Mache es bei allen anderen Gedanken auch so.

Nutze vor großen Vorhaben wie einem Kundengespräch zudem den inneren Film und sei immer in positivem Umfeld.

Dann wirst Du ein Gewinnertyp!😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.