Wie Du auf Social Media Kanälen erfolgreich Content Marketing betreibst – Eine Schritt für Schritt Anleitung

76
Social Media Content Marketing

Content Marketing ist in aller Munde. Mehr denn je ist es bei der Fülle an Angeboten, die die digitalisierte Welt mittlerweile bietet, wichtig, durch hochwertige Inhalte zu überzeugen.

Content: Das ist das, was bei Nutzern das Interesse wecken, sie beraten, unterhalten oder überzeugen soll.

Platte Werbebotschaften haben kaum noch Nutzen.

Es muss zielgruppengerecht und präzise über Inhalte argumentiert werden, damit das Marketing erfolgreich ist.

Nun geisterten in der Vergangenheit Behauptungen herum, es gebe Plattformen, die sich fürs Content Marketing mehr und weniger eignen.😏

Dabei galten soziale Medien als ungeeignet, um mit Inhalten wirklich zu überzeugen und die Reichweite zu steigern.

Doch die richtigen Inhalte haben in den letzten Jahren in den sozialen Medien massiv an Bedeutung gewonnen.

Dies erkennen viele Unternehmen noch nicht so richtig und sorgen für etliche Fehler im Social Media Content Marketing.🙄

Damit verschwenden sie so viele Vorteile, die soziale Medien fürs eigene Marketing bieten.

Damit Du es mit Deinem Unternehmen wesentlich besser hinbekommst, schreibe ich Dir heute.

Ich bringe Dir Schritt für Schritt nahe, wie Du das Social Media Content Marketing so in die Tat umsetzt, dass es Dir ausschließlich Vorteile bringt.

Dabei stehen Dir folgende Vorteile in Aussicht:🤩

-Mehr Interaktion: Nutzer reagieren schneller und eher als bei anderen Marketing-Maßnahmen

-Neue Ideen: Durch die Interaktion der Nutzer werden Dir neue Wege aufgezeigt, durch die Du Dein Business bereichern kannst

-Mehr Reichweite: Auf sozialen Medien verbreiten sich die Inhalte schnell, wovon Du unmittelbar profitieren kannst, wenn Du die Inhalte richtig wählst und platzierst

-Mehr Umsätze: Durch mehr Reichweite kommen auch mehr Empfehlungen und somit mehr Umsätze zustande

Nicht schlecht, was alles beim Social Media Content Marketing geht!

Ich zeige Dir nun eine Anleitung den Weg zu Deiner persönlichen Erfolgsstory im Business.

Content Marketing

Social Media Content Marketing #1: Wozu der Kanal?

Zu Beginn musst Du Dir immer absolut darüber im Klaren sein, wozu Du Deinen Kanal brauchst.

Eine einfache Antwort wie die folgende wird nie genügen:

„Ich möchte einfach überall präsent sein mit meinem Unternehmen, um meine Reichweite zu vergrößern.“

Zwar verbirgt sich hinter einem solchen Satz das richtige Bestreben, aber für eine erfolgreiche Strategie im Social Media Content Marketing ist das zu wenig.

Worum es mir jetzt geht, ist die Tatsache, dass Du Deinem Social Media Profil einen bestimmten Sinn zuordnen musst.☝️

Wenn Du Dein Profil einfach mit x-beliebigen Inhalten zu bombst, dann nimmst Du Dir ein Beispiel an diversen gescheiterten Online Marketern.

Diese ehren ihr Profil nicht gebührend und missbrauchen es als Ablagestelle für diesen und jenen Content:

Das Video läuft nicht so gut? Dann legt es einfach mal auf Facebook ab.

-Bei dem Tutorial ist ein Fehler unterlaufen? Dann einfach mal auf die sozialen Netzwerke damit; der Fehler fällt dort weniger auf.

-Poste einfach mal alles auf Facebook. Das wird schon irgendwie laufen.

Diese Ablagestrategie ist im Prinzip mit Spam gleichzusetzen.👎

Nutzer, die Dir und Deinem Unternehmen auf Facebook oder sonst wo folgen, haben die Erwartung, nützliche Inhalte präsentiert zu bekommen.

Wenn sie Dich wegen eines Beitrags zu einem bestimmten Thema abonnieren, dann möchten sie in der Folge auch dazu passend weitere Posts erhalten.

Fängst Du hingegen an, alles Mögliche querbeet zu posten, dann springen Nutzer ab.

Nehme Dir also zu Herzen, dass Du Dir für erfolgreiches Social Media Content Marketing eine klare Strategie überlegst.

Dabei ist die Leitfrage, welchen Zweck Dein Profil erfüllen soll und was Dein Ziel ist:

-Möchte ich Meinungen einholen und Umfragen machen?

-Möchte ich Anfragen abwickeln und so einen Kundenservice liefern?

-Möchte ich Leute rekrutieren?

-Etc.

Wozu dient Dein Profil?😉

Social Media Content Marketing

Social Media Content Marketing #2: Was sind die richtigen Inhalte?

Wenn Du Dich für ein passendes Ziel und den Sinn und Zweck Deines Profils entschieden hast, kannst Du nun die Inhalte wählen.

Dabei ist nicht nur wichtig, dass die Inhalte eine grundsätzliche Relevanz haben.

Sie müssen vor allem für den Nutzer wichtig sein und zielführend sein.☝️

Hast Du Dir nun also zum Ziel gesetzt, bei Deinem Social Media Content Marketing Leute zu rekrutieren, dann solltest Du auch hierzu Inhalte liefern, die den Nutzer voranbringen.

Es bringt nichts, einfach etwas übers Unternehmen zu erzählen und zu betonen, dass Du Leute rekrutieren möchtest.

Die Inhalte sind zwar relevant und der Nutzer erhält einen Einblick ins Unternehmen, aber zugleich bleibt die Frage offen:🤔

Was hat der Nutzer davon, wenn er sich von Dir als Azubi oder Angestellter rekrutieren lässt?

Hier musst Du also immer daran denken, dem Nutzer seine Vorteile aufzuzeigen, damit er sich ins Boot holen lässt:

-Bessere Arbeitsbedingungen als bei Konkurrenten

-Team-Events

-Firmenwagen und bezahlte Kilometer

-Aufstiegschancen

-Bezahlte Schulungen und Kompetenzerweiterung

Das ist ein kleiner Ausschnitt der Vorteile, die in Frage kommen.

Somit solltest Du die erste wichtige Regel bei dem Social Media Content Marketing verstanden haben: Der berühmt gewordene Spruch „Content is King“ gilt nur dann, wenn die Inhalte für den User nützlich und Mehrwert bietend formuliert werden.

Achte also, unabhängig vom Ziel darauf, dass Du die Inhalte durch die Kunden- bzw.

Nutzerbrille🤓 betrachtest und formulierst.

Die nächste Frage ist schließlich die nach der Darstellung der Inhalte: Dabei hast Du über die sozialen Medien Möglichkeiten zu Fotos, Videos, Text, Audios und ähnlichem.

Was auch immer Du wählst: Formuliere es verständlich und interessant.

Sorge dafür, dass sich die Inhalte gerne lesen bzw. hören lassen.

Mache Texte mit Stichpunkten und Grafiken leserfreundlicher und hinterlege Videos mit passender Musik für erfolgreiches Marketing.

Content Marketing

Social Media Content Marketing #3: Sorge für Interaktion

Bei jedem Post muss es Dein Ziel sein, das zu fördern, was soziale Medien so sehr auszeichnet wie nichts anderes: Interaktion!

Egal, wo Du sonst Dein Marketing aufziehst: Interaktion ist kompliziert und braucht lange Wege.

Bei sozialen Medien aber ist das ganz anders.

Deswegen entfacht Social Media Content Marketing hier sein enormes Potential für Dich als Unternehmen.🤗

Jedem Unternehmen ist es wichtig, Feedback oder Anregungen durch die Kunden oder Außenstehende einzuholen.

Die sozialen Medien machen es möglich:

-Besonders schnell und simpel machen die Emojis die ganze Sache mit der Interaktion: Sie sind ein schnelles Mittel, bei welchem Du durch die Anzahl positiver Reaktionen einen leicht messbaren Eindruck davon bekommst, wie Dein Post ankommt.

-Kommentare: Direkt unterm Beitrag können Nutzer Kommentare formulieren.

So können sie mit wenigen Klicks und einem eigenen Text ihrer Meinung simpel Ausdruck verleihen.

-Gerne auch mobil: Die sozialen Netzwerke werden permanent auch mobil genutzt, was den Nutzern zu gefühlt jedem Zeitpunkt und an fast jedem Ort einen Kommentar ermöglicht.

Diese drei Punkte zeigen, wie wertvoll Social Media Content Marketing ist, wenn es um Interaktion geht.

Nehmen wir mal als Kontrast-Beispiel die E-Mails: Hier kannst Du Umfragen machen und diese per Verteiler an mehrere Leute schicken.

Auch ist es Dir möglich, gezielt um Feedback zu Käufen oder Dienstleistungen zu bitten.

Aber mal ganz ehrlich: Wie hoch ist da die Interaktionsrate?

Ich persönlich jedenfalls – und etliche andere auch – verbinde E-Mails mit viel Mühe und bin dort selten online.😬

Die sozialen Medien aber sind da wesentlich unkomplizierter.

Du erhältst definitiv Rückmeldung zu Deinen Inhalten.

Das kannst Du Dir im Social Media Content Marketing für folgendes zunutze machen:🙌

-Markenbotschafter und Empfehlungen gewinnen

-Feedback ergattern

-Anregungen und Ideen für Produkte einholen

-Umfragen starten

-Nutzer Inhalte erstellen lassen

-Und vieles mehr…

Content Marketing

Social Media Content Marketing #4: Stimmt die Strategie mit dem gesamten Marketing überein?

Ein erfolgreiches Social Media Content Marketing zeichnet sich dadurch aus, dass es zum Unternehmen passt.

Das Fatalste wäre es, wenn Du über die sozialen Medien plötzlich ein komplett anderes Bild von Deinem Unternehmen vermitteln würdest, als es normalerweise der Fall ist.🤥

Alle Plattformen fürs Marketing wie die Website, das E-Mail-Marketing, der Blog, YouTube etc. dürfen zwar verschiedene Inhalte liefern, aber alles muss in eine gemeinsame Strategie passen.

Nur so ist ein strukturiertes und erfolgreiches Marketing möglich.

Das heißt, dass sich die vom Unternehmen vermittelten eigenen Darstellungen auf den einzelnen Plattformen nicht widersprechen dürfen.

Beispiel: Du positionierst Dich auf Deiner Website als der Marktführer und absoluter Qualitätshersteller.

Nun verlinkst Du auf der Website Dein Profil von Facebook.

Dort wiederum vermittelst Du von Deinem Unternehmen den Eindruck, dass Du das kleine Unternehmen bist, welches eher mit kleinen Preisen eine Alternative zu den teuren Marktgiganten sein will.

Es ist zugegebenermaßen ein ziemlich extremes Beispiel, bei dem einiges an Dummheit zusammenkommen müsste, um so widersprüchlich Werbung zu betreiben.😅

Doch es veranschaulicht den Sachverhalt ganz einfach verständlich.

Du kannst das Beispiel nun etwas reduzieren und wirst verstehen, dass es bei der Vernetzung des Marketings über alle Plattformen darum geht, ein einheitliches und harmonisches Bild zu schaffen, welches in sich schlüssig, passend und interessant ist.

Ist dies nicht der Fall, dann droht folgendes:

-Nutzer sind irritiert und setzen sich skeptisch mit Deinem Unternehmen auseinander.

-Je nach Art der Widersprüchlichkeit kann es sein, dass Nutzer sofort abspringen.

-Deine Seriosität und Glaubwürdigkeit leidet beträchtlich an den Widersprüchen im Marketing.

Machst Du wiederum alles richtig, dann freuen sich Nutzer darüber, dass sie auf jeder Plattform einen neuen Einblick in Dein Unternehmen bekommen.🤗

So setzt sich ein inhaltliches Puzzle zusammen, welches erfolgreiches Social Media Content Marketing garantiert.

Social Media Content Marketing

Social Media Content Marketing #5: Setze auf bewährte Inhalte!

Die Frage nach den richtigen Inhalten ist von Unternehmen zu Unternehmen und Marketing-Strategie zu Marketing-Strategie unterschiedlich.

Doch es lassen sich bei allen unternehmerischen Aktivitäten auf Facebook und Co. durchaus Inhalte feststellen, die grundsätzlich immer gut ankommen.😎

Du hast bis jetzt vier wirklich gute und grundlegende Tipps erhalten, mit denen Du Schritt für Schritt ein geglücktes und gutes Social Media Content Marketing erreichen kannst.

Als fünften und letzten Tipp möchte ich Dir Inhalte nennen, bei denen Du auf sozialen Medien wenig falsch machen kannst.

Dieses sind die folgenden:

-Tutorials

-Tests

-Kurznachrichten

-„Hinter den Kulissen…“

Insbesondere, wenn Du am Anfang stehst und Dir als Unternehmen einen Namen machen willst, sind Tutorials echt genial.

Da sie Sachverhalte oder Anwendungen erklären und somit der Inbegriff von nützlichem Content sind, treffen sie genau ins Herz der User.

Erfahrungsgemäß werden sie oft geteilt und erfahren viel positive Rückmeldung.

Sie sind fürs Social Media Content Marketing optimal geeignet.👌

Tests: Wenn es Dir gelingt, Produkttests anschaulich darzustellen oder gar in einer lustigen Story zu verpacken, kommt das ebenfalls gut an.

Möglicherweise kennst Du die Reihe „Will it blend?“, bei der eine Art verrückter Wissenschaftler einen Mixer testet, indem er dort iPhones oder Feuerwerkskörper mixt.

Diese Tests gingen viral. Aber auch wenn es etwas weniger verrückt ausfällt, hast Du durch Tests gute Aussichten auf viel Interaktion.

Sie geben Nutzern nämlich einen Anhaltspunkt, ob sich der Kauf eines bestimmten Produktes lohnt.

Was Kurznachrichten angeht, so sind sie in sozialen Medien perfekt aufgehoben, da sie dort auf Veranstaltungen oder ähnliches große Massen aufmerksam machen können und ebenfalls oft geteilt werden.

Zu guter Letzt der Blick hinter die Kulissen:🧐 Nutzer freuen sich, wenn sie beim Social Media Content Marketing eine ganz andere, meistens persönliche Seite des Unternehmens sehen können.

Social Media Content Marketing gebührend ehren und effektiv nutzen

Das waren meine fünf Schritte für Dich, die Dich auf dem Weg zu gutem Social Media Content Marketing bereichern werden.

Du hast nun die Chance, allen einen Schritt voraus zu sein!

Die meisten Unternehmen missbrauchen die sozialen Medien und posten zu viel und dabei auch noch zu viel Müll.🤯

Teilweise automatisieren sie sogar die Freigabe von Inhalten.

Dies ist nicht klug.

Allem Trend der Automatisierung und deren Nutzen zum Trotz gilt immer noch bei jeder Marketing-Maßnahme: Marketing braucht Strategie.

Befolgst Du alle meine Tipps, dann wirst Du diese Strategie haben und auch die richtigen Inhalte wählen.

Auf Dein gut gepflegtes und perfekt durchorganisiertes Profil bei Facebook, Instagram und Co. wirst Du so auf jeder Plattform ohne Sorgen verlinken können und es wird Deinen Ruf und auch die Umsätze steigern.

Dies ist der Traum eines jeden Online Marketers.🤩

Setze dabei vor allem zu Beginn idealerweise auf die bewährten Inhalte, die Du bei „Social Media Content Marketing #5“ kennengelernt hast.

So wirst Du zu Beginn die notwendigen positiven Reaktionen und die Sicherheit erlangen, aus der heraus du im Social Media Content Marketing wachsen wirst.

Setze Dich also im Team zusammen und lege los!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.