Auf Facebook Werbung schalten: So einfach geht’s

92
Facebook Werbung

Facebook ist längst nicht mehr nur das soziale Netzwerk, in dem sich Freunde eine Nachricht nach der anderen zuschieben.

Die ganze Welt ist über Facebook vernetzt und das sorgt für eine große Erreichbarkeit.

Das eröffnet gerade im Bereich der Werbung unglaublich viele Möglichkeiten.🤗

Und genau das wird Thema dieses heutigen Blogs sein: Wie Du total einfach Facebook Werbung schalten kannst.

Da Du diesen Artikel liest, bist Du an dem Thema interessiert.

Um es Dir trotzdem noch schmackhafter zu machen, möchte ich Dir die Vorteile der Facebook Werbung nochmal vor Augen führen.

Diese gehen nämlich weit über das hinaus, was andere Marketing Strategien so bieten.😯

Du kannst nahezu jede Zielgruppe erreichen!

Mehr Fans durch Freunde und Likes: Auf diesem Weg gewinnt Dein Business mehr an Bekanntheit!

Mehr Webseitenbesucher: Durch steigende Bekanntheit bei Facebook klicken mehr Leute auf Deine Verlinkungen in Facebook und landen letztendlich auf Deiner Homepage!

Durch die Kombination von Facebook mit den richtigen E-Mail-Marketing-Tools gewinnst Du mehr Interessenten für Deinen Newsletter!

Das sind wiederum künftige Kunden!

Auf Facebook schaltest Du Anzeigen oder Werbungen für Deine Produkte!

Wie Du siehst, ist Facebook als Marketing-Mittel ausschließlich vorteilhaft.

Facebook Werbung

Doch wie schaltest Du Deine Werbung dort richtig?

Facebook Werbung schalten: Sehr einfacher Aufbau

Falls Du bereits einen Account bei Facebook hast, ist Facebook Werbung schalten ganz einfach.

Oben rechts auf Deiner Facebook-Seite befindet sich ein Pfeil, den Du anklickst.

Von dort aus hast Du automatisch die Option „Werbeanzeigen erstellen“.

Wählst Du diese, landest Du umgehend im Werbeanzeigenmanager.

Dieser führt Dich sehr übersichtlich und gut strukturiert durch Facebook Werbung schalten.

Dabei musst Du zuerst Dein Ziel genau definieren.

Wie Dir vielleicht bekannt sein dürfte, solltest Du bei der Zielsetzung nicht zu viel auf einmal wollen.

Es ist nicht realistisch, durch eine Werbekampagne den Umsatz, die Bekanntheit und die Anzahl an Abonnenten zu steigern.

Wähle deswegen ein Ziel, auf welches Du Dich dafür voll konzentrierst.☝

Zur Wahl der Ziele bietet Facebook drei Kategorien, zwischen denen Du entscheiden kannst: Bekanntheit, Erwägung und Conversion.

Bei der Bekanntheit geht es darum, die Reichweite Deines Unternehmens zu steigern oder Deine Marke populärer zu machen.

Eine dieser beiden Möglichkeiten hast Du.

Die zweite Kategorie stellt die Erwägung dar.

Erwägung meint hier die Kauferwägung Deiner Kunden.

Diese kannst Du durch folgende sechs Aspekte steigern:

-Traffic, um mehr Personen an bestimmte Ziele innerhalb und außerhalb Facebooks zu locken (z.B. Webseiten, Anwendungen etc.)

-Interaktionen, damit die Leute auf Deine Seite reagieren: Präsentieren des eigenen Inhalts oder Produktes, um Gefällt-mir-Angaben zu erhalten

-App-Installationen, wodurch Leute zum App-Store zum Kauf Deiner App weitergeleitet werden

-Video-Aufrufe, um besondere Bereiche Deines Unternehmens hervorzuheben

-Leadgenerierung zur Informationssammlung über Personen, die Dein Unternehmen interessiert

-Nachrichten, die für mehr Kommunikation mit Deinem Unternehmen sorgen

Neben Bekanntheit und Erwägung stellt Conversion die dritte Kategorie der Ziele für Werbekampagnen dar.

Bei der Conversion versuchst Du, Kunden zu Handlungen zu bewegen.

Unterkategorien: Conversions, Katalogverkäufe und Besuche im Geschäft.

Facebook Werbung

Erst wenn Du EIN genaues Ziel definiert hast, geht es für Dich mit Facebook Werbung Schalten weiter.

Die Zielgruppe macht es aus!

Ein weiterer Punkt, der Dir auf Facebook Werbung zu schalten einfach oder schwer macht, ist die Zielgruppe.

Diese solltest Du möglichst präzise bestimmen.

Facebook fragt Dich dazu beim Erstellen der Anzeige nach der richtigen Zielgruppe.

Komplett falsch, was leider reichlich Leute machen, wäre ein willkürliches Vorgehen: „Hm,🤔 ich nehme einfach mal eine möglichst hohe Altersspanne, damit ein Maximum an Leuten in Frage kommt.

Die Interessen?

Ach, da nehme ich einfach mal dies und jenes, das könnte passen!“

Falls Du Deine Zielgruppe so bestimmst, musst Du Dich über ausbleibenden Erfolg nicht wundern.👏

Die Leute, die nun Deine Werbung gezeigt bekommen, sind größtenteils kalte Kontakte.

Sie können mit Deinen Produkten wenig bis gar nichts anfangen.

Dein Ziel sind warme Kontakte!

Hier trittst Du an Leute heran, die Dich oder Dein Unternehmen kennen.

Vor allem handelt es sich um Leute, die sich bereits für Deine Produkte begeistern können.

Um diese Leute genau zu bestimmen, bietet Facebook zahlreiche Kategorien.

Außerdem kennt Facebook seine Nutzer äußerst genau, wodurch Du präzise die Zielgruppe angeben kannst.

Die Kategorien, die Facebook Dir bietet, sind die folgenden:

1.Demografische Angaben: Hierzu zählen Wohnort, Alter, Geschlecht und Sprachen.

Hast Du ein lokales Geschäft, macht die Angabe eines Ortes Sinn.

Bist Du hingegen in mehreren Städten oder auch Ländern vertreten, kannst Du natürlich den Wohnort ausweiten.

Wähle eine möglichst geringe Altersspanne aus, um präziser zu sein.

Am besten ist die Altersspanne, in der sich Deine idealen Kunden befinden.

2.Interessen: Wähle diese so genau wie möglich.

Erstelle am besten auch ein Wunschkundenprofil: Was lesen Deine Kunden am liebsten?

Was besuchen sie am liebsten?

Wo leben sie?

Welche Software nutzen sie am liebsten?

Wie Du siehst, kannst Du mit Facebook sehr genau Zielgruppen bestimmen.

Also nutze das!

Mache Dir genau Gedanken und lege Interessensgebiete und demografische Situationen präzise fest.

Facebook Werbung

Facebook Werbung schalten: Die Platzierungen

Verschiedene Platzierungen gestalten Dein Facebook Werbung-Schalten unterschiedlich.

Facebook empfiehlt hierbei die automatischen Platzierungen.

Auf diesem Weg erscheinen die Werbeanzeigen dort, wo es am wahrscheinlichsten ist, dass Deine Zielgruppe sie sieht: Das ist in Facebook und Instagram sowie im Audience Network und Messenger.

Dabei sorgt Facebook dafür, dass Du für Dein Budget die effizientesten Platzierungen erhältst.

Statt der empfohlenen automatischen Platzierungen kannst Du bei Facebook auch selbst die Platzierungen bearbeiten.

Auf Facebook Werbung schalten mit manuellen Platzierungen verlangt Dir etwas mehr eigene Arbeit ab.

Hier sind, je nach Plattform, verschiedene Orte gegeben, an denen Du Deine Werbung platzieren kannst.

Bei Facebook bieten sich folgende Orte fürs Facebook -Werbung-Schalten:

-News Feed

-Instant Articles

-In-Stream-Videos

-Rechte Spalte

-Empfohlene Videos

-Marketplace

Erfahrungsgemäß machen sich Werbeanzeigen in der rechten Spalte eher weniger gut.

Das liegt daran, dass der Blick der Nutzer dorthin seltener fällt.

Im News Feed hingegen sind die Anzeigen auf Anhieb zu sehen und die Wahrscheinlichkeit der Klicks steigt.

Falls Du Dich hierfür entscheiden solltest, achte auf eine gute Sichtbarkeit der Werbung, um die Klickrate zu steigern.

Weitere Plattform zum Facebook Werbung-Schalten: Instagram.

Die Platzierungen bei Instagram sind auf zwei Möglichkeiten begrenzt: Den News Feed und die Stories.

Das Audience Network ist vielen Personen nicht so geläufig.

Es ist ein Ort, an dem die Betreiber von Webseiten oder Apps Plätze für Werbung zur Verfügung stellen.

Dies tun sie auf verschiedenen Wegen wie zum Beispiel durch Bannerwerbung oder Anzeigen in Videos.

Bliebt noch der Messenger als vierte Plattform zum Facebook Werbung-Schalten übrig.

Hier erscheint Deine Werbung unter den gesponserten Nachrichten oder im Home-Bereich.

Definitiv bietet Dir Facebook Werbung Schalten viele Platzierungen zur Auswahl.

Attraktiv ist das empfohlene Modell mit automatischen Platzierungen.

Falls Du es Dir zutraust, hast Du durch manuelle Platzierungen jedoch viel Flexibilität.

Budget und Zeitplan wählen

Beim Facebook Werbung Schalten solltest Du Dir das Budget genau durch den Kopf gehen lassen.

Denn Deine Zahlungsbereitschaft definiert maßgeblich den Erfolg, den Du hast.

Dem System, nach dem die Platzierungen einzelner Werbungen entschieden werden, liegt nämlich ein Konkurrenzkampf zugrunde.

Neben Dir bieten auch andere Unternehmen bei Facebook einen bestimmten Geldbetrag für das Erscheinen ihrer Werbung.

Liegen sie mit dem Angebot für eine ausgewählte Platzierung höher, musst Du Dich ihnen geschlagen geben: Das Facebook Werbung Schalten in der angepeilten Platzierung gelingt nicht.😬

Sei also nicht zu geizig, sondern bereit, zu Beginn auch höhere Beträge zu investieren.

Viele Personen machen es an diesem Punkt falsch: Sie setzen erstmal niedrigere Beträge, um zu überprüfen, wie die Werbung ankommt.

Ist sie erfolglos, ist die Verwunderung groß.

Ich empfehle Dir eine andere Vorgehensweise: Setze anfangs höhere Beträge und teste, wie die Reaktion auf Deine Werbung ist.

Wirken Deine Werbemaßnahmen, kannst Du anschließend Schritt für Schritt das Budget reduzieren und auf diesem Wege geringe Kosten mit effizienter Werbung kombinieren.👌

Bei Facebook kannst Du bei der Festlegung des Budgets zwischen einem Tagesbudget und einem Laufzeitbudget wählen.

Das Tagesbudget ist das, was Du pro Tag im Durchschnitt auszugeben bereit bist.

Das Laufzeitbudget hingegen ist der Maximalbetrag, den Du während der gesamten Dauer Deiner Werbung auszugeben bereit bist.

Zweiter Punkt: Die Festlegung des Zeitplans.

Du kannst hierbei Deine Anzeige fortlaufend schalten, oder sie mit Start- und Enddatum zeitlich begrenzen.

Facebook bietet Dir außerdem erweiterte Optionen bei Budget- und Zeitplanung.

Dazu zählt zum Beispiel die Option, einen Werbezeitplan aufzustellen: Wer weiß?

Vielleicht macht Facebook Werbung Schalten für Dein Unternehmen an bestimmten Wochentagen mehr Sinn als an anderen?🤔

Nutze die vielen Optionen, die Facebook bei der Budget- und Zeitplanung bietet.

Sei nicht zu geizig.

Investiere aber dabei nur das Budget, welches Du Dir problemlos erlauben kannst.

Socialmedia Werbung

Die Gestaltung der Werbeanzeige beim Facebook Werbung Schalten

Facebook liefert Dir für Deine Werbeanzeigen verschiedene Formate. Diese liste ich für Dich kurz übersichtlich auf.

1.Karussell: Dies ist eine Werbeanzeige mit zwei Bildern oder Videos, die man scrollen kann

2.Einzelne Bilder: Hier kannst Du bis zu maximal sechs Werbeanzeigen mit je einem Bild erstellen

3.Einzelnes Video: Werbeanzeige in Form eines Videos

4.Slideshow: Werbeanzeige, die bis zu zehn Bilder in einem Video als Slideshow abbildet

Neben diesen Formaten, die Dir eine große Auswahl zum Facebook Werbung Schalten gibt, gibt es ein weiteres besonderes Format: Das Vollbilderlebnis!

Hierbei erscheint auf dem Smartphone von Nutzern, die auf Deine Werbung reagieren, eine Vollbildansicht.

Dazu liefert Dir Facebook ein phantastisches Tool.🤗

Dieses heißt Canvas.

Vorlagen, dank derer Du mit Canvas ganz einfach die Vollbildansicht gestalten kannst, sind im Werbeanzeigenmanager von Facebook enthalten.

Bei dem Vollbilderlebnis als Format fügst Du Bilder oder Produkte ein, die eine Verknüpfung zu Deiner Webseite oder App enthalten.

Canvas lädt beim Nutzer sofort und sorgt in Vollbild dafür, dass Deine Werbung besonders viel Aufmerksamkeit erregt.

Unabhängig davon, welches der Formate du wählst, solltest Du stets hochwertige Inhalte wählen, womit wir auch beim nächsten Punkt wären: Dem Inhalt!

Dazu stellt Dir der Werbeanzeigenmanager beim Facebook Werbung Schalten ein Textfeld zur Verfügung.

Beim Text solltest Du sparsam sein, denn bedenke: Es zählt bei einer Werbeanzeige der erste Eindruck.

Dieser ist keineswegs positiv, falls der Text dominiert.

Halte es knapp und wichtig, was die Texte angeht.

Beim Inhalt sind die Bilder oder Videos außerdem wichtig: Sorge hier für hohe Qualität und halte die von Facebook empfohlenen Dateigrößen und sonstigen Vorgaben ein.

Auf Wunsch kannst Du über den Call-to-Action-Button den Kunden aktiv zu einer Aktion animieren.

Um die fertige Anzeige zu begutachten, nutzt Du die Anzeigenvorschau im Werbeanzeigenmanager.

Im Anschluss stellst Du Deine Kampagne fertig.👌

Facebook ads

Facebook Werbung schalten ist auf zahlreichen Gebieten unschlagbar!

In Sachen der Zielgruppenbestimmung und der Reichweite überzeugt Facebook auf ganzer Linie.

Das Netzwerk ist mittlerweile auf dem Gebiet der Werbung ein wahrer Gigant!😎

Zahlreiche Marketing-Strategien haben Probleme, die Dir bei Facebook erspart bleiben.

E-Mail-Marketing zum Beispiel zerbeißt sich die Zähne an der Bestimmung der Zielgruppen.

Auf diesem langen Weg verliert es viele seiner Kunden und verpulvert Zeit und Geld für mühsamen Analysen.

Bannerwerbungen auf Webseiten werden oft durch AdBlocker zurückgehalten.

So verpufft die Werbung wirkungslos.

Facebook Werbung hat, wie Du nun weißt, damit nicht die geringsten Probleme.

Was die Effizienz von Facebook unterstreicht, ist die Tatsache, dass die Werbungen möglichst viele Platzierungen erhalten.

Die verschiedensten Orte in Facebook, Instagram, im Audience Network und auch im Messenger gewährleisten Dir eine große Reichweite.

Auch die Gestaltung der Werbeanzeigen ist durch Facebook großzügig erklärt und somit äußerst benutzerfreundlich.🤝

Die große Auswahl an Formaten und das spezielle Vollbilderlebnis machen Deine Facebook Werbung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Durch eine effiziente Budgetplanung, die durch Facebook automatisiert erfolgt, kannst Du zudem auf die optimale Nutzung Deiner finanziellen Mittel setzen.

Und selbst, wenn Dir Deine Werbemaßnahmen nicht gelingen sollten, was durchaus sein kann, nimmst Du einiges für Dich mit.

Und zwar gelingt es Dir auf diesen Wegen, zu erfahren, womit Du Deine Zielgruppe erreichst, und womit nicht.

So stellst Du sogar im schlimmsten Fall Analysen auf, die Dir wichtige Erkenntnisse zu Deinen zukünftigen Werbeanzeigen liefern werden.

Somit bleibt nur noch, dass Du das Geld in die Hand nimmst und durch Facebook Werbung Schalten herausfindest, was das Beste für Dich, Dein Unternehmen und Deine Kunden ist.

Sollten Deine ersten Werbekampagnen erfolgreich sein und Du erneute Werbung über Facebook anstreben, dann achte auf Folgendes: Gestalte mit jedem Mal Deine Werbekampagnen anders, damit Deine Kundschaft stets ausreichend Abwechslung geboten bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.