Online Marketing Consultant : Was Du als Einsteiger können musst

114
online marketing consultant

Online Marketing Consultant – Für jedes Unternehmen ist es wichtig, mit der Zeit zu gehen. Vor allem in Sachen Marketing.

Maßnahmen, die noch vor wenigen Jahren erfolgreich Kunden geworben haben, sind heute veraltet und erreichen nur noch einen Bruchteil der breiten Masse.

Wenn überhaupt. In dieser digitalen Welt, in der wir leben, tummeln sich die Kunden in den sozialen Medien und suchen selbst ihre Socken bei Google.

Fernseh- und Radiowerbung oder auch Anzeigen in der regionalen Zeitung bringen einfach nicht mehr dieselben Ergebnisse wie früher.
Online Marketing Consultant

Umdenken ist angesagt.

Und das schafft neue Arbeitsplätze in den Firmen.

So wie die Stelle des Online Marketing Consultant.

Jede Firma, die im Internet erfolgreich Marketingmaßnahmen umsetzen will, braucht so einen.

Und glaub mir, ein Online Marketing Consultant ist sehr gefragt.

Du suchst einen Job mit Zukunftsperspektiven?

Dann wäre das vielleicht was für Dich😉

In meinem Beitrag heute werde ich Dir erklären, welche Voraussetzungen Du als Online Marketing Consultant mitbringen und welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in diesem Job gefragt sind.

Na, hast Du Lust herauszufinden, was von einem Online Marketing Consultant so alles verlangt wird?

Dann lass uns starten.

Was macht eigentlich ein Online Marketing Consultant?

Das er etwas mit Online Marketing zu tun hat, liegt auf der Hand.

Aber welche Aufgaben übernimmt ein Online Marketing Consultant tatsächlich in einem Unternehmen?

Um Dir zu veranschaulichen, was von Dir in diesem Job verlangt wird, habe ich eine kleine Liste mit den wichtigsten Aufgaben für Dich zusammengestellt:

-Planung und Erstellung der Inhalte auf der Firmenwebsite

-Onlineauftritt der Firma pflegen und weiterentwickeln

-Suchmaschinenoptimierung

-Erreichen der relevanten Zielgruppe (Wo und Wann)

-Steuern und Verbreiten von Inhalten auf den sozialen Medien

-Aufbau eines positiven Markenbildes
Du siehst, als Online Marketing Consultant hast Du einige wichtige Aufgaben, die Du für Dein Unternehmen zufriedenstellend ausführen musst.
Online Marketing Consultant

Du bist dafür verantwortlich, ob das Unternehmen einen soliden Internetauftritt hinlegt, ob die Firma über Google und Co. leicht gefunden werden kann und welchen Eindruck das Unternehmen bei der Zielgruppe hinterlässt.

Dieser Job ist sehr abwechslungsreich und spannend.

Aber auch sehr zeitintensiv, da Du wirklich für einiges im Online Marketing zuständig bist.

Da ist umfassendes Fachwissen gefragt.

Doch nicht jeder ist geeignet, Online Marketing Consultant zu werden.😮

Welche Persönlichkeit ist zum Online Marketing Consultant geboren?

Für diesen interessanten Beruf wird von Dir einiges an Fachwissen verlangt.

Doch auch persönlich solltest Du ein paar Voraussetzungen mitbringen, um den Job als Online Marketing Consultant auszufüllen.

Du solltest kreativ sein

Perfekte Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und ein guter Schreibstil sind von Vorteil.

Du solltest offen, kommunikativ und höflich im Umgang mit anderen Menschen sein.

Bei diesem Beruf musst Du ein sehr großes Interesse an Social Media haben, denn Du wirst tagtäglich damit umgehen.

Ein Interesse an Technik, vor allem Computertechnik, Programmieren usw. ist sehr wichtig.

Lange Arbeitszeiten dürfen Dich nicht stören.

Wenn Du nach einem Job suchst, bei dem Du jeden Tag um fünf Feierabend machen kannst und nicht viel dabei denken musst, ist der Beruf des Online Marketing Consultant nichts für Dich.
Online Marketing Consultant

Für alle anderen, die bereit sind, jeden Tag noch etwas dazu zu lernen und Spaß am Internet und vor allem den sozialen Medien haben, ist dieser Beruf sehr zu empfehlen.

Doch Du musst ja nicht nur persönlich geeignet sein, um als Online Marketing Consultant Fuß fassen zu können.

Letztendlich zählt, was Du kannst.

Welche Fachkenntnisse muss der Online Marketing Consultant beherrschen?

Wie ich schon erwähnt habe, ist dieser Beruf sehr umfangreich und vielseitig.

Du musst also auf einigen Gebieten ein fundiertes Fachwissen aufweisen.

Hier ist eine kleine Übersicht für Dich, welche Bereiche für einen Online Marketing Consultant wichtig sind und warum Du darüber bescheid wissen musst.😉

Marketing Grundlagen

Obwohl Du natürlich einen Job im Onlinemarketing anstrebst, sollten Dir die Grundlagen des herkömmlichen Marketings trotzdem vertraut sein.🤓

Hier geht es um Themen wie:

-Langfristige Kundenzufriedenheit

-Marketingmix

-Was sind die 4 Ps und wie werden sie richtig eingesetzt

-Marketingziele

-Käufer- und Verkäufermarkt

-Analyse

-Marktsegmentierung

Onlinemarketing

Onlinemarketing umfasst alle Maßnahmen und Instrumente, die wichtig sind, um ein Unternehmen oder ein Produkt über das Internet bekannt zu machen und zu verkaufen.

Alle relevanten Themen aus den Grundlagen des Marketings finden hier auch ihre Anwendung.

Der wesentliche Unterschied zum herkömmlichen Marketing ist jedoch der, dass Du die Möglichkeit hast, Erfolg oder auch Misserfolg einer Online Marketingmaßnahme genau zu messen und Deine Marketing Kampagnen gezielt steuern zu können.

Das hilft Deiner Firma, das Budget für die Marketingmaßnahmen so klein wie möglich halten zu können.

Wenn Du in der Testphase merkst, dass Deine Kampagne fehlschlägt, kannst Du abbrechen und einen neuen Versuch mit einem verbesserten Modell starten.👌

Das spart eine Menge Geld.

Suchmaschinenmarketing

Du willst, dass die Website Deines Unternehmens in der Google Suchergebnisliste ganz weit oben steht?

Dann ist es Zeit für Suchmaschinenmarketing, kurz SEM.

Beim SEM wird unterschieden zwischen:

-SEA (Search Engine Advertising) sind bezahlte Werbeanzeigen, zum Beispiel bei Google.

Die ersten drei in der Trefferliste sind immer bezahlte Anzeigen.

Diese sind unauffällig als solche gekennzeichnet, unterscheiden sich aber nicht wirklich von den organischen Treffern.

SEA wird vor allem in Kombination mit SEO und als kurzfristiges Werbemittel angewendet.

-SEO (Search Engine Optimization) beinhaltet alle Maßnahmen, die wichtig sind, um auf der organischen Trefferliste der Suchmaschinen ganz vorn mit dabei zu sein.

Diese Maßnahmen sind sehr zeitaufwendig. Mit SEO darfst Du keine schnellen Ergebnisse erwarten.

Doch wenn die verschiedenen Maßnahmen richtig umgesetzt werden, zeigt SEO langfristigen Erfolg.

SEO Onpage/Offpage

Onpage- und Offpage-Optimierung sind unerlässlich, wenn Du ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen erreichen willst.

Bei der Onpage-Optimierung geht es um Deine Website, bzw. die Website Deines Unternehmens.

Damit sie hoch gerankt wird, müssen gewisse Kriterien erfüllt sein.

Eine Rolle hierbei spielen vor allen Dingen:

-die URL, Titel der Website und verwendete Keywords

-schnelle Ladezeiten, Crawlability und Bildoptimierung

-Navigation und interne Verlinkungen

-Mobile Optimierung

-und vor allem der Content, also die Inhalte der Texte

Bei der Offpage-Optimierung geht es darum, was Du außerhalb der eigenen Website tun kannst, um im Ranking zu steigen.

Backlinks ist hier das Zauberwort.

Je mehr seriöse Websites die Website Deines Arbeitgebers verlinken, desto höher steigt sie im Ranking.

Willst Du SEO lernen? Besuche den Kurs: SEO Master Checklist

Usability

Eine Website sollte benutzerfreundlich sein.

Ein guter Online Marketing Consultant muss also dafür sorgen, dass Nutzer die Website der Firma gern besuchen.

Sie müssen schnell und einfach alles finden können, wonach sie suchen.

Das setzt natürlich einige Programmierkenntnisse voraus.

Technische Kenntnisse

Nicht nur im Bereich des Marketing muss der Online Marketing Consultant bewandert sein.

Da Du dann für die Pflege und Entwicklung der Website zuständig bist, solltest Du auch ein paar technische Kenntnisse besitzen.

Zum Beispiel solltest Du programmieren können und mit den verschiedenen Programmiersprachen vertraut sein.

Außerdem solltest Du Dich mit den verschiedenen Online Tools auskennen, die Dich bei Deiner Arbeit unterstützen können.

Das sind nur zwei Beispiele, denn es gibt noch einiges mehr, mit dem Du in diesem Beruf vertraut sein solltest.

Linkbuilding

Das Linkbuilding habe ich beim Punkt SEO schon einmal ganz kurz angesprochen.

Auch das sollte richtig gemacht sein.

Falsche und übertriebene Verlinkungen können sogar zur Sperrung der Website bei Google führen.

Und das ist bestimmt nicht das Ziel eines erfolgreichen Online Marketing Consultant.

Also achte beim Linkbuilding immer auf die Qualität und die Seriosität Deiner Links.

Auch die Backlinks für die Offpage-Optimierung sollten von seriösen Websites kommen.

Um Backlinks aufzubauen, kannst Du Backlinks kaufen, tauschen oder selber setzen.

Auf Linkkauf solltest Du aber generell verzichten, da dieser bei Google verboten ist und zu einer Sperrung führen kann.

Links tauschen oder auch auf anderen Websites durch Kommentare selbst setzen solltest Du nur mit Bedacht.

Weniger ist bekanntlich mehr.

Am besten setzt Du hier auf Linkbaits und köderst die Nutzer mit Gewinnspielen oder Beiträgen mit extrem guten Content.

Um den Beitrag lesen oder am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie Dich verlinken.😉

AdWords und AdSense

In Deinem zukünftigen Beruf bist Du verantwortlich für alle Online Marketing Maßnahmen.

Dazu gehören auch Google AdWords und AdSense. AdWords habe ich schon beim Punkt SEA erklärt.

AdSense sind Werbeanzeigen, die von Google auf anderen Websites geschaltet werden.

Wenn für einen Werbeplatz mehrere Anzeigen in Frage kommen, entscheidet sich Google für die Anzeige mit dem höchsten Umsatz pro Einblendung.

Bei AdSense musst Du also ein bisschen mehr Geld Deines Arbeitgebers investieren, um an einen guten Werbeplatz zu kommen.

Partnerprogramm und Netzwerke

Deine Firma kann selbst ein Partnerprogramm ins Leben rufen und sehr eng mit den jeweiligen Affiliates zusammenarbeiten.

Auch die Bezahlung kann dann weitestgehend von Dir als Vertreter Deines Arbeitgebers bestimmt werden.

Oder Du meldest Dein Unternehmen bei sogenannten Partnernetzwerken an.

Diese vermitteln Dir passende Affiliates und wickeln alles andere, wie die Bezahlung, ab.

Das bedeutet für Dich natürlich weniger Aufwand.

Aber Du bist an die jeweiligen AGBs der Netzwerke gebunden.

Preis- und Produktsuchmaschinen

Was weißt Du alles über Preis- und Produktsuchmaschinen?

Bis jetzt noch nichts?

Das solltest Du auf jeden Fall ändern.

Für Deinen Arbeitgeber sind die Möglichkeiten mit diesen Websites sensationell.

Viele Kunden besuchen vor einer Kaufentscheidung Vergleichsportale wie Check24.de oder andere Plattformen, um sich vorab über die jeweiligen Preis und Qualitätsunterschiede eines Produkts oder einer Dienstleistung zu informieren.

Dein Arbeitgeber hat Spitzenprodukte zu unschlagbaren Preisen?

Dann zeig das den Kunden.

Sie können es nicht wissen, wenn sie es nicht sehen.

Social Media Marketing

Nirgends gibt es so viele Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen, als in den sozialen Medien.

Werbemaßnahmen durchführen und auswerten war nie einfacher als hier.

Social Media sollte Dein großes Steckenpferd sein, wenn Du als Online Marketing Consultant durchstarten willst.

Denn Social Media Marketing ist die Zukunft.

Zielgruppen wirst Du nirgends besser erreichen.

Das Image Deiner Firma lässt sich hier perfekt aufwerten, vor allem mit Influencern, die ihren Fans und Followern die Produkte Deines Arbeitgebers empfehlen.

Wenn Du Social Media Marketing richtig einsetzt, kannst Du hier tausende neuer Kunden gewinnen.

Internetrechtliche Grundlagen

Auch im Internet darfst Du nicht alles tun, was Dir so durch den Kopf geht.

Seit Mai 2018 hat sich durch das neue Datenschutzgesetz einiges verkompliziert.

Aus diesem Grund solltest Du in den Grundlagen des Internetrechts auf dem neuesten Stand sein und Dich sehr gut auskennen.

Denn es kann für Deinen zukünftigen Arbeitgeber unter Umständen ziemlich teuer werden, wenn Du gegen geltendes Recht verstößt.

Sichere Dich bei jedem Schritt, den Du unternehmen willst, vorher rechtlich ab, damit nichts schief gehen kann.

Mobile Marketing

Der PC oder Laptop wird mittlerweile nicht mehr so häufig genutzt, um im Internet zu surfen.

Durch Smartphone und Tablet können Nutzer immer und überall auf Informationen im Netz zugreifen.

Findest Du es nicht auch nervig, wenn die Websites mit dem mobilen Endgerät nicht kompatibel sind?

Du scrollst hoch und runter, links und rechts, die Schrift ist auch viel zu klein.

Suchst Du Dir nicht auch lieber eine Website aus, die mobil optimiert ist?

Ganz genau darum dreht sich alles beim Mobile Marketing.

Perfektes Tool für das Mobile Marketing jetzt testen!

Display Advertising

Hiermit ist die klassische Bannerwerbung gemeint.

Du denkst, das ist ziemlich veraltet?

Dann liegst Du falsch. Denn es gibt mittlerweile die verschiedensten Arten von Bannerwerbung.

Blinkende Buttons, Videos, Animationen und Bilder und sogar Audiodateien können in die modernen Banner eingebaut werden.

Hier ist wieder umfangreiches Wissen rund um das Thema, die Budgetplanung, den richtigen Werbeplatz und natürlich auch Kreativität gefragt, was das Design der Banner angeht.

Denn Du wirst dafür verantwortlich sein, was die Kunden zu sehen bekommen.

Willst Du Online Marketing Consultant werden?

Wir sind schon am Ende meines Beitrags angekommen.

Ich hoffe, ich konnte Dir unkompliziert erklären, was Du als Einsteiger in diesem Beruf können musst.

Du fragst Dich sicher, wo Du das alles lernen kannst, oder?

Mittlerweile gibt es spezielle Studiengänge an ein paar Universitäten oder auch als Online-Studium.

Doch auch als Quereinsteiger kannst Du hier erfolgreich sein und Dir Dein Wissen auf dem steinigen Weg aneignen.

Learning by Doing ist hier das Motto.

Aber eins weiß ich ganz sicher: Du wirst es schaffen und Dein Ziel erreichen, ob mit einem Studium oder durch Weiter- und Fortbilden auf eigene Faust.

Lese unseren Beitrag zur Ausbildung im Online Marketing!

Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg.😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.