Warum Du YouTube Views für Deine Marketing Strategie nutzen solltest

59
YouTube Views

Bei der Suche nach den perfekten Plattformen fürs Marketing fallen immer wieder Namen, die vor Jahren nicht auf dem Zettel standen: Instagram, Blogs, Facebook, YouTube usw.🤔

Mittlerweile ist es für Unternehmen wichtig, bei den Marketing Strategien möglichst viele Plattformen mit Inhalten zu bespielen, um ein ganzheitliches und abwechslungsreiches Unternehmensbild zu zeigen.

Auch erweitert man durch mehr Plattformen die Chance, seine Zielgruppe zu erreichen.

Heute möchte ich Dir vorstellen, wie wichtig die Plattform YouTube ist und welche Rolle dabei die YouTube Views, also die Videoaufrufe, bei Deiner Marketing Strategie spielen.

Wieso ausgerechnet berichte ich Dir von YouTube?

Der Grund ist in erster Linie der, dass YouTube nach Google die beliebteste Suchmaschine ist.👏

Das macht YouTube zu einem genialen Marketing-Instrument.

Unternehmen nutzen dies und Du sollst es nun auch nutzen können, um Dein Markenerlebnis zu erweitern und wesentlich interessanter zu gestalten.

Wie erfolgreich Du mit Deinem Marketing auf YouTube wirst, bestimmen die YouTube Views entscheidend.

So habe ich drei Gründe für Dich parat, die für YouTube Views in Deinem Marketing sprechen und heute von mir genauer erklärt werden:

1.YouTube Views beeinflussen die Bezahlung

2.Sie verbessern Dein Ranking

3.Sie erweitern Dein Markenerlebnis

Werfen wir nun nach und nach einen genaueren Blick auf die ganze Sache…

YouTube Views

Grund #1: YouTube Views sind für die Bezahlung im Video Marketing elementar

Wenn es um YouTube geht, dann schwingt die Frage nach der Bezahlung mit.🤑

Es geht immer wieder darum, wofür man überhaupt Geld bekommt, wenn man Marketing über YouTube betreibt.

Dabei sind folgende vier Kennzahlen immer im Blickfeld:

-Abonnenten: Wie viele Nutzer folgen Dir auf YouTube?

-Likes: Wie vielen Nutzern gefällt das Video?

-YouTube Views: Wie viele Nutzer schauen sich das Video an?

-Klicks: Wie viele Nutzer klicken auf die Werbung in den Videos?

Zweifellos sagen all diese Aspekte einiges über die Berühmtheit oder das Ansehen eines Kanals auf YouTube aus.

Doch Geld bringen tun sie nicht alle.

Monetarisieren kannst Du Dein Marketing auf YouTube oder Deinem Kanal nur mit Views und Klicks.

Dabei lassen sich zum Verdienst keine genauen Angaben machen, da diese von YouTuber zu YouTuber und Kanal zu Kanal variieren.

Aber als Mittelwert wird stets ein bis zwei Euro für 500 bis 1.000 YouTube Views genannt.

Das bedeutet, wenn wir das mal hochrechnen, dass für ein geregeltes monatliches Einkommen weit mehr als eine Million YouTube Views notwendig sind.😯

Diese hohe Anzahl ist nicht unmöglich, wie zahlreiche YouTuber beweisen, aber natürlich ist es ein langer Weg, dorthin zu kommen.

Aus diesem Grund gibt es ergänzend zu den YouTube Views Werbung auf YouTube.

Diese Werbung kann auf verschiedene Weisen eingeblendet werden.

So gibt es die In-Stream-Videos, die zu Beginn des eigentlichen Videos auftauchen und oftmals nach fünf Sekunden übersprungen werden können.

Auch existieren sogenannte Bumper-Anzeigen, bei denen sehr kurze Videos eingeblendet werden.

Dabei ist Vergütung für das Schauen der Werbung und auch für das Anklicken der Werbung möglich.

Die Vergütung für die Werbung ist schon oben mit eingerechnet, kann allerdings – je nach Werbepartner – beträchtlich höher ausfallen.😁

Dementsprechend sind Klicks und YouTube Views fürs Marketing die Einnahmequelle.

YouTube Views

Kleiner Exkurs: Was gilt eigentlich als YouTube View?

Nun möchte ich mit Dir in diesem Abschnitt kurz besprechen, was überhaupt als YouTube View gilt.

Denn mittlerweile gibt es zahlreiche Angebote zum Kauf von YouTube Views, was eigentlich verboten ist.🤫

Diese sogenannten Fake Views entfalten bei vielen die Hoffnung, man könne ohne großen Aufwand und mühsames Aufbauen des eigenen Kanals schnell Bekanntheit und bessere Rankings in den Suchergebnissen erreichen.

Hierzu sollst Du an erster Stelle wissen: YouTube Views zu kaufen ist nicht erlaubt und YouTube bemüht sich darum, die Anzahl solcher Views möglichst gering zu halten.

Dies gelingt zwar nicht immer, aber wenn es gelingt, dann hast Du das Problem, dass YouTube Deinen Account aller Voraussicht nach löscht – und dann war’s das mit dem Marketing über YouTube.

Selbst wenn es gelingt, sich die YouTube Views und auch Likes zu kaufen und YouTube nichts merkt, so erreichst Du normalerweise dennoch wenig.

Denn die gekauften Views spiegeln keine echte Interaktion mit Deiner Marke wider.😬

Nur weil Du also ein paar Aufrufe und Likes mehr hast, ist nicht garantiert, dass nun reale User sich Deine Videos anschauen und sich für die Inhalte interessieren.

Insgesamt lassen sich also folgende Probleme bei gekauften YouTube Views ausmachen:

-Kein echtes Interesse für Deine Marke: Die wahren Interessenten, an denen Du wirklich verdienst, gewinnst Du durch die Tricks nicht

-Risiko von Account-Löschung: Kommt YouTube allem auf die Spur, was die Plattform gut kann, dann ist Dein Account gefährdet

-Imageverluste denkbar: Fliegen Fake Views bei Deiner Marke auf, kann das die Runde machen und so zu einem Imageverlust führen.

Das kann ungefähr so aussehen, wie bei Amazon, als es Mitarbeiter dafür bezahlte, positives über das Unternehmen zu twittern.

Doch was gilt nun als echter View?🤨

Von dem ist ungefähr dann zu reden, wenn sich Nutzer Dein Video drei bis neun Sekunden anschauen oder die Werbeanzeige nicht überspringen.

YouTube Views

Grund #2: YouTube Views für ein besseres Ranking

YouTube ist eine Plattform mit Videos, bei der es eine Suchmaschine gibt.

Wie bei Googles Suchmaschine oder der von Amazon ist dabei stets das Ziel, möglichst hoch mit seinen Videos gelistet zu sein.👌

Das gilt für Dich und ein hoffentlich erfolgreiches Marketing über YouTube genauso.

Nun hat Google einen eigenen Algorithmus, nach welchem er die Inhalte anordnet.

Dabei spielen Dinge wie die Bekanntheit der Seite, die Häufigkeit der Besuche und auch die Anzahl häufig verwendeter Suchbegriffe auf der Website eine Rolle.

Auch YouTube entscheidet nach seinen eigenen Maßstäben, welche Videos ein besseres Ranking als andere bekommen.

Dabei spielen wie bei Google verschiedene Kriterien eine Rolle:

-Bekanntheit des YouTube Kanals: Wie viele Abonnenten und was für einen Ruf hat der jeweilige Channel auf YouTube?

-Verlinkungen/Empfehlungen: Wie oft teilen User das Video auf verschiedenen Netzwerken?

-Aktionen: Wie sehr interagieren User zum Beispiel in Form von Likes oder Kommentaren mit Deinen Inhalten?🤗

-YouTube Views: Wie viele Aufrufe erzielt Dein Video auf YouTube?

Nun kann niemand – auch ich nicht – den Algorithmus von YouTube lesen oder erklären.

Zu den oben genannten Punkten kommen sehr wahrscheinlich noch viele weitere Kriterien fürs Ranking hinzu.

Aber obwohl man den YouTube-Algorithmus nicht lesen kann, kann man vermuten.

Die Vermutungen in zahlreichen Blogs und bei Beobachtungen auf YouTube lassen darauf schließen, dass die YouTube Views das entscheidende Kriterium für das Ranking eines Videos sind.☝️

Das bedeutet, dass wenn Du mit Deinem Unternehmen auf YouTube präsent bist und Marketing betreibst, Du vor allem auf eine hohe Anzahl an Videoaufrufen achten solltest.

Sorge also dafür, dass Du Deine Videos auch auf anderen Plattformen wie den sozialen Medien verlinkst und Deinen Kanal kräftig bewirbst.

Gewährleiste außerdem gute Qualität und interessante, überraschende Inhalte.

Grund #3: YouTube und YouTube Views für ein vielseitiges Marketing

Wieso Du auf YouTube und YouTube Views setzen solltest, spiegelt sich zudem in der Tatsache wieder, dass modernes und erfolgreiches Marketing nicht auf eine einzige oder zwei Plattformen fixiert ist.🤔

Heutzutage haben Unternehmen darauf bedacht zu sein, dass sie mehrere Plattformen nutzen, um eine möglichst vielseitige und umfangreiche Präsenz im Web zu zeigen.

Die Kunst besteht darin, Werbung zu betreiben und dabei über alle Plattformen ein einheitliches Bild vom Unternehmen abzugeben.

Nutze also alle Plattformen und verzahne diese zu einem ganzheitlichen Markenerlebnis.

Dazu gehören eben auch YouTube Views.

YouTube ist eine sehr beliebte Plattformen mit einer Vielzahl an Nutzern weltweit.

Dadurch hat es in den letzten Jahren zunehmend Bedeutung im Marketing gewonnen.👍

Mittlerweile ist das soziale Netzwerk Facebook mit YouTube in einen Kampf um Video-Werbung eingestiegen.

Doch über YouTube geht Video Marketing mit Deinem Unternehmen immer noch am besten.

Hier legst Du themenspezifische Playlists an, wo sich die Nutzer nach Belieben durchklicken können.

Auch tauchst Du mit Deinen YouTube Videos bei den Google Suchergebnissen auf, wenn dort nach Videos gesucht wird.

Du hast also durch YouTube einen hohen Nutzen, welcher sich auch auf anderen Plattformen bemerkbar macht.

Dabei gilt stets: Je mehr YouTube Views, desto besser für das Marketing!

Bei alledem ermöglichen die Videos den Nutzern einen Einblick ins Unternehmen, welchen Du bei anderen Plattformen nicht in dieser Ausführlichkeit und Einfachheit anbieten kannst.

Du hast die Chance, komplizierte Dinge oder Abläufe zu veranschaulichen.

Auch kannst Du hilfreiches Tutorial anbieten, über welches sich die Kunden oder interessierte Nutzer freuen, weil es deren Probleme löst.👏

Imagevideos sind ebenfalls möglich. Bei Facebook würden diese Dinge im Newsfeed untergehen, bei YouTube hingegen nicht.

Dabei hast Du bei Videos stets Dynamik und Emotionen drin, was die Zuschauer am besten mitreißt.

So machst Du Dein Marketing wesentlich interessanter.

YouTube Views

Lehrabschnitt: Wie erreichst Du viele YouTube Views?

Nun, da Du die drei wichtigsten Gründe weißt, weswegen YouTube Views in Deinem Marketing eine große Rolle spielen sollten, möchte ich Dir in diesem Abschnitt ein paar grundlegende Ratschläge geben, mit Hilfe derer Du im YouTube Marketing mit Deinem Unternehmen Erfolg einfährst.

Dabei ist das grundlegendste, was es überhaupt gibt, zunächst die Qualität Deiner Videos.

Damit beginnt alles und dies ist auch für den ersten Eindruck enorm wichtig.

Der erste Eindruck entscheidet zugleich auch in etlichen Fällen.☝️

Deswegen mache Dir folgendes bewusst:

-Hochwertige Kamera: Ein Objekt, welches von der Preisklasse her dem Standing Deines Business und Deinen finanziellen Möglichkeiten angemessen ist.

Dabei solltest Du Dich von einem Fachmann beraten lassen, um Deinen Wünschen angemessen fündig und glücklich zu werden.

-Hochwertiges Audio: Zu den Mikrofonen sollten die drei folgenden gehören: Richtmikrofon, Ansteckmikrofon und Audio-Recorder.

Mit diesen bist Du für jede Aufnahme-Art hochwertig gewappnet.

Ist die Grundlage mit der entsprechenden Qualität gelegt, musst Du nun für passende Inhalte sorgen.

Lege die Inhalte so fest, dass sie nach einem bestimmten Ziel ausgerichtet sind und die Nutzer effektiv ansprechen.🧐

Dabei gibt es für Videos folgende in Frage kommende Ziele:

-Image des Unternehmens steigern durch Inhalte, die einen tieferen Einblick ins Unternehmen oder die Philosophie des Unternehmens gewähren

-Nutzern helfen durch Tutorials, die leicht verständlich und kleinschrittig erklären, wie etwas gemacht werden soll

-Reichweite steigern durch Werbevideos, welche auf die Qualitäten des Unternehmens verweisen sollen

Suche Dir die Art von Video aus und wähle die Inhalte passend.

Präsentiere sie interessant und mit Musik hinterlegt, dann sind Dir YouTube Views sicher.😉

Zu guter Letzt folgt die Veröffentlichung des Videos, bei der Du folgende Punkte berücksichtigen solltest, um bessere Rankings zu erreichen:

-Interessantes und passendes Vorschaubild

-Aussagekräftiger Titel

-Verwendung wichtiger Suchbegriffe in der Beschreibung

YouTube Views

Fazit

Eine moderne, ganzheitliche und konversionsstarke Marketing-Strategie funktioniert nur unter der Einbindung von YouTube.

Um hier das Marketing so zu gestalten, dass es erfolgreich ist, sind die YouTube Views unerlässlich.

Sie katapultieren Deine Videos in den Suchergebnissen nach oben; und somit Dein Marketing gleich mit.😎

Du solltest gelernt haben, dass dabei nur auf die natürlichen Videoaufrufe zu setzen ist.

Fake Views und gekaufte Likes sind eine Alternative, die über kurz oder lang fürs Scheitern sorgt.

Dabei ist das Scheitern mit hohen Verlusten für Dich verbunden:

-Du zahlst für Likes und Views, die letzten Endes nutzlos sind

-Dein Account wird von YouTube verbannt

-Der Ruf Deines Unternehmens wird geschädigt

Mache es also auf die natürliche Weise: Sorge dafür, dass Du reale Menschen mit Deinen Videos auf YouTube bewegst.

Eine alte Marketing-Weisheit, die aber immer noch gilt und gelten wird, ist die folgende: Gute Inhalte landen früher oder später sowieso oben und verbreiten sich.👍

Nehme Dir also dies zum Herzen.

Verlinke somit Deinen YouTube-Kanal dort, wo es sich empfiehlt. Baue zudem auf der Website Buttons ein wie „Folge uns auf YouTube“.

Betreibst Du Dein Marketing auf mehreren Plattformen, wird es Dir ein leichtes sein, YouTube Views zu generieren.

Eine weitere Perspektive bei Videos im Marketing sind die viralen Hits.

Das habe ich mir ganz zum Ende für Dich aufgehoben.

Sicher kennst Du diese Videos, die sich rasant verbreitet haben, weil sie einfach das gewisse Etwas hatten: Gute Musik, bewegende Story, lustige Inhalte oder andere ausschlaggebende Merkmale.

So etwas geht im Prinzip nur bei Videos.

Hast Du schonmal von viral gehenden Texten gehört?

Wenn überhaupt, dann eher in Ausnahmefällen.

Gelingt es Dir also ein Video zu machen, welches wirklich besonders ist, dann tritt eine sehr schnelle Verbreitung ein und die YouTube Views nehmen rasant zu.

So gelingt Dir eine unglaublich große Reichweite bei Deinem Marketing.😀

YouTube Views

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.